TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Verfahrenstechnik und Technische Chemie » Trennverfahren » Lufttrocknung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Lufttrocknung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Flunki
Quark


Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 5
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

:mauer: Lufttrocknung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Ich bin Biologin und kultiviere im Rahmen meiner Diss einen filamentösen Pilz in einem Bioreaktor. Die Atmung des Pilzes wird über ein Respirometer gemessen - dabei wird die Abluft aus dem Bioreaktor mit einer Referenzluft verglichen und der O2-Verbrauch bzw. die CO2-Produktion berechnet. Die Sensoren dieses Respirometers sind sehr feuchte-empfindlich, daher muss sowohl die Referenzluft als auch die wasserdampfgesättigte Abluft getrocknet werden.

Bisher wurde die Abluft mit verschiedenen Trockenmitteln wie Silicagel blau oder Silicagel orange getrocknet. Das Problem jedoch: Diese Trocknungsmittel absorbieren sowohl CO2 als auch O2. Eine mit Eiswasser gekühlte Kältefalle ist leider zu wenig effizient ...

Meine Frage: gibt es andere Möglichkeiten, den Wasserdampf aus der Luft zu entfernen ohne die CO2- und O2-Werte zu verfälschen?

Ich habe gehört, dass es möglich ist Luft zu trocknen, indem sie in Schwefelsäure geleitet wird ...

Danke für Eure Hilfe,
Flunki
17.02.2005 18:01 Flunki ist offline E-Mail an Flunki senden Beiträge von Flunki suchen Nehmen Sie Flunki in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, konz. Schwefelsäure ist sehr Wasserziehend. Ich bin mir aber nicht sicher, wie das mit der O2-Aufnahme aussieht.
Was auch gut geht ist CaCl2, oder viel besser P2O5 bzw. P4O10
letzteres ist eigentlich Das Standardtrockenmittel ...

__________________

Felix qui potuit rerum cognoscere causas
Glücklich, wem es gelang, den Grund der Dinge zu erkennen. (Vergil)
17.02.2005 18:06 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

P2O5 ist das Trockenmittel deiner Wahl..

Phosphorpentoxid benützt man im Labor von Pharmaunternehmen um den Wassergehalt in pharmazeutischen Erzeugnissen zu bestimmen.
Man gibt das Phosphorpentoxid in sogenannte Trockenpistolen und gibt das zu bestimmende Produkt mit dazu (wahlweise kann geheizt werden)

Schwefelsäure wird dir mit Sicherheit die anderen Substanzen absorbieren!!

CO2 als auch O2 könntest du eventuell durch erwärmen der Schwefelsäure wieder freisetzen, dabei wird aber auch ein Teil des Wassers wieder mit raus gehen.. also nicht so gut..

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
17.02.2005 18:11 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weitere Trockenmittel:


Trockenbeutel
Silicagele
Blaugel
Molekularsiebe
aktiviertes Aluminiumoxid
Chromatographiegele

schau mal hier

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
17.02.2005 18:18 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Berechnung

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
17.02.2005 18:19 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ih plediere für Phosphorpentoxid ... Silicagel ist nicht sonderlich effektiv ...

__________________

My name is Bond, Ionic Bond: Taken, not shared. (Caren Thomas)
17.02.2005 18:40 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und schwefelsäure zu gefährlich!!

also P2O5

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
17.02.2005 19:02 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Equilibrium Equilibrium ist männlich
chef de cuisine


images/avatars/avatar-222.gif

Dabei seit: 17.11.2004
Beiträge: 922
Beruf: PhD student
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger
Herkunft: Wien / London

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

am teuersten sind wohl die Molekularsiebe - allerdings auch am einfachsten Hand zu haben. Ob die wohl auch Sauerstoff und Kohlendioxid absorbieren?

__________________
It rains on both the just and the unjust, but the just gets wetter, for the unjust has stolen his umbrella.

Source of endless ignorance - weblog
17.02.2005 19:03 Equilibrium ist offline E-Mail an Equilibrium senden Beiträge von Equilibrium suchen Nehmen Sie Equilibrium in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wahrscheinlich ...

__________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was immer du tust, handle umsichtig und denke an das Ende
17.02.2005 19:41 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

Alchimist   Zeige Alchimist auf Karte Alchimist ist männlich
Elektron


Dabei seit: 16.11.2004
Beiträge: 178
Beruf: Manager
Dein "Chemiewissen": Diplomingenieur
Herkunft: Rhein-Main-Gebiet

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

unwahrscheinlich, denn Zeolithe sind absolute Massenware und daher billig (Tonnenpreise so um die 500-1000?)

__________________
Viele Grüsse,


Alchimist



(Super Moderator)
17.02.2005 22:09 Alchimist ist offline Beiträge von Alchimist suchen Nehmen Sie Alchimist in Ihre Freundesliste auf

Equilibrium Equilibrium ist männlich
chef de cuisine


images/avatars/avatar-222.gif

Dabei seit: 17.11.2004
Beiträge: 922
Beruf: PhD student
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger
Herkunft: Wien / London

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich meinte eigentlich die Molekularsiebe zum entwaessern organischer Loesungsmittel ^^

__________________
It rains on both the just and the unjust, but the just gets wetter, for the unjust has stolen his umbrella.

Source of endless ignorance - weblog
17.02.2005 22:26 Equilibrium ist offline E-Mail an Equilibrium senden Beiträge von Equilibrium suchen Nehmen Sie Equilibrium in Ihre Freundesliste auf

giftmischer   Zeige giftmischer auf Karte
Lead


Dabei seit: 28.11.2004
Beiträge: 994
Beruf: -
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Molekularsiebe sind Zeolithe
17.02.2005 22:59 giftmischer ist offline Beiträge von giftmischer suchen Nehmen Sie giftmischer in Ihre Freundesliste auf

Equilibrium Equilibrium ist männlich
chef de cuisine


images/avatars/avatar-222.gif

Dabei seit: 17.11.2004
Beiträge: 922
Beruf: PhD student
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger
Herkunft: Wien / London

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bei uns an der Schule waren die immer verdammt teuer und deswegen "heilig" (weisses Granulat)

__________________
It rains on both the just and the unjust, but the just gets wetter, for the unjust has stolen his umbrella.

Source of endless ignorance - weblog
18.02.2005 01:21 Equilibrium ist offline E-Mail an Equilibrium senden Beiträge von Equilibrium suchen Nehmen Sie Equilibrium in Ihre Freundesliste auf

Flunki
Quark


Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 5
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

Themenstarter Thema begonnen von Flunki
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für eure Hilfe! Ich werd mich mal erkundigen, was P2O5
so kostet.
18.02.2005 09:54 Flunki ist offline E-Mail an Flunki senden Beiträge von Flunki suchen Nehmen Sie Flunki in Ihre Freundesliste auf

Flunki
Quark


Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 5
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

Themenstarter Thema begonnen von Flunki
:greubel: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hab mich jetzt etwas schlau gemacht ... kurz zusammengefasst

Phosphorpentoxid ein weißes, äußerst hygroskopisches Pulver, das sich mit Wasser in stark exothermer Reaktion unter stark atemwegsreizender Rachentwicklung zu Phosphorsäure umsetzt. Die dabei entwickelte Reaktionswärme ist so stark, dass thermisch nicht resistente Gefäße dabei zerspringen können. Aus diesem Grund soll das Phosphorpentoxid z.B. niemals direkt in einen Exsikkator gefüllt werden, sondern nur in eine thermisch resistente Schale, die dann als Trockenmittel in den Exsikkator hineingestellt wird. Bei der Wasseraufnahme überzieht sich Phosphorpentoxid mit einer zähen, honigartigen Schicht (Polymetaphosphorsäure), die Trockenwirkung nimmt dadurch deutlich ab.
Deshalb verwendet man oft Sicapent (Merck), ein auf einem inerten anorganischem Träger aufgezogenes Phosphorpentoxid. Durch das Trägermaterial bleibt es auch bei Wasseraufnahme rieselfähig. Sicapent wird auch mit Feuchtigkeitsindikator angeboten. Das Wasseraufnahmevermögen liegt bei rund 50%.

Ebenfalls von Merck angeboten wird ein Schwefelsäure-Trocknungsmittel auf inertem Trägermaterial mit Indikator namens Sicacide. Wasseraufnahmevermögen bei ca. 45%.

Molekularsiebe gibt es in allen möglichen Größen (0,3nm-1nm) und sind auch mit Indikator erhältlich. Sie sind beliebig oft regenerierbar. 250 g kosten rund ? 41. Das Wasseraufnahmevermögen in 24h und bei 80% relativer Feuchte liegt bei rund 20%.


Fazit: Reines Phosphorpentoxid ist für mich auf Grund des Handlings uninteressant. Sicapent klingt schon besser, jedoch ist es nicht billig (500 ml kosten rund ?43), v.a. im Hinblick darauf, dass es nicht regenerierbar ist. Über Sicacide habe ich leider keine Informationen. Molekularsiebe sind regenerierbar, daher relativieren sich die anfänglich hohen Kosten. Auf Grund des geringen Wasseraufnahmevermögens müssen sie aber öfters ausgewechselt werden.
Mein momentaner Favorit sind die Molekularsiebe (falls sie kein O2 bzw. CO2 absorbieren ?)... Was meint ihr?
18.02.2005 11:41 Flunki ist offline E-Mail an Flunki senden Beiträge von Flunki suchen Nehmen Sie Flunki in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

von welcher Wassermenge reden wir in ca.??

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
18.02.2005 13:07 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Flunki
Quark


Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 5
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

Themenstarter Thema begonnen von Flunki
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Bioreaktor wird mit 1000ml/min belüftet. Die Abluft ist wasserdampfgesättigt (nehm ich mal an) und wird anschließend durch eine Kältefalle geleitet => da kann schon mal einiges an Wasser aus der Luft entfernt werden. Dass noch Restfeuchte vorhanden ist, zeigt sich am Trockenmittel, dass sich nach wie vor (wenn auch viel langsamer) verfärbt...
Langsam heißt: rund 180g Drierite (= Silicagel blau, Körnchendurchmesser 3-4mm) verfärben sich komplett innerhalb von etwa 48h ...
18.02.2005 13:25 Flunki ist offline E-Mail an Flunki senden Beiträge von Flunki suchen Nehmen Sie Flunki in Ihre Freundesliste auf

giftmischer   Zeige giftmischer auf Karte
Lead


Dabei seit: 28.11.2004
Beiträge: 994
Beruf: -
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

das ist schon relativ viel Wasser. Zumindest kommt es mir so vor :)

Zu große Porenöffnungen darf dein Molekularsieb halt nicht besitzen, sonst wird auf jeden Fall auch CO2 und O2 adsorbiert. Siehe dazu auch hier. Man könnte natürlich auch einen Molekularsieb A3 verwenden, allerdings wird O2 dann wohl immer noch adsorbiet, zumindest würde ich mal darauf tippen.

Deshalb befürchte ich fast, dass die Alternative Molekularsieb keine wirkliche Alternative ist :( An deiner Stelle würde ich aber mal z.B bei der obigen Firma anrufen und nachfragen, denn die sollten es ja wissen =)
18.02.2005 13:53 giftmischer ist offline Beiträge von giftmischer suchen Nehmen Sie giftmischer in Ihre Freundesliste auf

Flunki
Quark


Dabei seit: 17.02.2005
Beiträge: 5
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

Themenstarter Thema begonnen von Flunki
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, ich hab mal der Firma geschrieben.
18.02.2005 16:13 Flunki ist offline E-Mail an Flunki senden Beiträge von Flunki suchen Nehmen Sie Flunki in Ihre Freundesliste auf

Equilibrium Equilibrium ist männlich
chef de cuisine


images/avatars/avatar-222.gif

Dabei seit: 17.11.2004
Beiträge: 922
Beruf: PhD student
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger
Herkunft: Wien / London

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

theoretische muesste aber das Molekularsieb relativ schnell mit Sauerstoff gesaettigt sein - ob dann noch wasser in die Poren passt?

__________________
It rains on both the just and the unjust, but the just gets wetter, for the unjust has stolen his umbrella.

Source of endless ignorance - weblog
18.02.2005 17:19 Equilibrium ist offline E-Mail an Equilibrium senden Beiträge von Equilibrium suchen Nehmen Sie Equilibrium in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Verfahrenstechnik und Technische Chemie » Trennverfahren » Lufttrocknung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH