TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Physikalische Chemie & Mathe » Allgemein » Auflösung eines Badeeies » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Auflösung eines Badeeies
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Chemalex Chemalex ist männlich
Proton


Dabei seit: 21.02.2008
Beiträge: 38
Beruf: Chemiestudent
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger
Herkunft: Deutschland

Auflösung eines Badeeies Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle. Ich habe zu Ostern ein Badeei gekauft. Mich interessiert nun, wie die Auflösung in dem Badewasser dazu beschrieben werden kann. Dazu habe ich bisher folgenden Ansatz gemacht:

Die Änderung der Oberfläche des Eies zur Zeit ist proportional zur Änderung der Konzentration des gelösten Stoffes mit der Zeit:

dA / dt ~ dc / dt

Die Diffusion ist gegeben durch:

J = -D dc / dt

Des Weiteren gilt:

dA / dt ~ -D dc / dx

Wird angenommen, dass es sich dabei um einen Zerfall erster Ordnung handelt, gilt:
dc = [A]o e^(-kt)

Setze ich dies in die Diffusionsgleichung ein, folgt daraus:

-D ( [A]o e^(-kt) ) / dx = J <=> k = -ln(( ( J dx )/(-D [A]o))^t)

Wenn es hier einen mathematischen Formeleditor gibt, wäre ich glücklich, wenn mir wer zeigen könnte, wie das genau geht ;)

Achja... die verwendeten Phänomene sind Diffusion und Kinetik erster Ordnung. Denke zwar, dass eine Konetik 2. Ordnung bei weitem besser wäre, aber das sei erstmal vernachlässigbar ;)

Thx, wenn sich jemand dazu äußern könnte.

Euer Alex

EDIT: Fehler in der Formel. dc ist nicht [A]o e^(-kt) sondern:

dc = [A]/[A]o = e^(-kt)

lineare Regression-> ln([A]/[A]o = -kt (bei Auftragung von ln(dc) gegen t)

Woraus folgt:

-k=ln([A]/[A]o) / t

Somit erhalte ich bei einer Auftragung von ln (dc) gegen t eine Gerade, dessen steigung -k ist, oder vertue ich mich da?

__________________
Chemiker haben für alles eine Lösung

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Chemalex: 03.04.2010 18:54.

03.04.2010 18:20 Chemalex ist offline Beiträge von Chemalex suchen Nehmen Sie Chemalex in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Physikalische Chemie & Mathe » Allgemein » Auflösung eines Badeeies

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH