TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Allgemeine Chemie, Grundlagen der Laborpraxis, Chemische Analyse » Schulchemie - Hausaufgaben » Neutrale Lösungen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neutrale Lösungen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kaktus123
Quark


Dabei seit: 09.12.2009
Beiträge: 2
Beruf: Schüler
Dein "Chemiewissen": Schulwissen ab 10. Klasse

:help: Neutrale Lösungen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Wenn man eine saure Lösung neutralisiert, leitet die neutrale Lösung dann den Strom?

Eigentlich sind ja keine Hydroxid und Oxoniumionen vorhanden, aber Säure an sich leitet doch auch kein Strom oder? Nur wenn es in Wasser gelöst ist.
Und bei einer neutralen Lösung kommt doch auch noch Wasser hinzu, und Wasser leitet doch Strom oder?
Aber ich lese hier gerade, dass nur etwas verdrecktes Wasser Strom leitet, wieso steht hier nicht.
Also leitet eine neutrale Lösung Strom oder nicht?
Ich bin durcheinander, danke für die Hilfe!

__________________
Total dumm. Und unfähig. Und blöd.

Danke.
17.02.2010 17:48 Kaktus123 ist offline E-Mail an Kaktus123 senden Beiträge von Kaktus123 suchen Nehmen Sie Kaktus123 in Ihre Freundesliste auf

Enhadrei Enhadrei ist männlich
Copper


images/avatars/avatar-403.jpg

Dabei seit: 20.09.2006
Beiträge: 1.537
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja eine neutralisierte Säure leitet den Strom! Deine Überlegungen bezüglich den Hydroxid und Oxoniumionen sind richtig. Bei ihnen kann man davon ausgehen dass nur ein vernachlässigbarer Teil aufgrund der Eigendissoziation des Wassers in der Lösung vorliegt. Was du aber vergessen hast ist, dass die Hydroxid und Oxoniumionen ja nicht "nackt" in die Lösung gekommen sind, sondern jeweils ein Gegenion mitgebracht haben welches jetzt in der Lösung ist. Damit hast du praktisch eine Salzlösung im Glas!

Ein Bsp.: Du neutralisierst Salzsäure mit Natronlauge:

HCl + NaOH ----> H2O + NaCl

Es wird also Kochsalz gebildet. Und von einer Kochsalzlösung weist du ja, dass sie wunderbar den Strom leitet.

Ich hoffe, dass dir vor allem anhand des Bsp. einiges klarer geworden ist.

Gruß Enhadrei
rofl

__________________
Ein Blick über den Tellerrand - mein photographisches Schaffen:

www.namibia-pictures.de
18.02.2010 09:25 Enhadrei ist offline E-Mail an Enhadrei senden Beiträge von Enhadrei suchen Nehmen Sie Enhadrei in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Allgemeine Chemie, Grundlagen der Laborpraxis, Chemische Analyse » Schulchemie - Hausaufgaben » Neutrale Lösungen

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH