TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Verfahrenstechnik und Technische Chemie » Trennverfahren » ... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen ...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Yvonne Yvonne ist weiblich
Quark


Dabei seit: 03.10.2006
Beiträge: 4
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Null Plan

... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
kennt jemand verfahren für die trennung von coofein.
ich hab mir jetzt schon verschiedene Versuchsanleitungen im Internet durchgelesen.
danke im vorraus

__________________
Der Kopf ist Rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Yvonne: 22.01.2007 21:20.

18.01.2007 22:09 Yvonne ist offline E-Mail an Yvonne senden Beiträge von Yvonne suchen Nehmen Sie Yvonne in Ihre Freundesliste auf

Brainiac   Zeige Brainiac auf Karte Brainiac ist weiblich
Forumsponsor


images/avatars/avatar-189.jpg

Dabei seit: 30.10.2005
Beiträge: 311
Beruf: Chemielaborantin
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant

RE: Isolierung von Coffein aus Tee Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich habe die Vorschrift gefunden:

100 g pulverisierter Tee werden 8 h mit 800 ml Ethanol im Soxhlet extrahiert. Die Lösung wird mit 300 g Wasser + 50 g MgO verrührt und zur Trockene eingedampft.
Der Rückstand wird einmal mit 500 ml Wasser, dann dreimal mit je 250 ml Wasser ausgekocht und heiß abgesaugt. Die wässrigen Auszüge werden vereinigt, mit 50 ml verd. Schwefelsäure versetzt, auf ca. 1/3 eingedampft, ggf. filtriert, abgekühlt und fünfmal mit je 30 ml Chloroform ausgeschüttelt. Die Chloroformlösung schüttelt man dann nochmal mit einigen ml verd. Natronlauge und mit einigen ml Wasser aus und dampft sie ein. Das rohe Coffein wird aus Wasser umkristallisiert.

Bei mir kamen 1,9 g heraus.


Hab ich bei den Kollegen von chemieonline.de gefunden.

Meiner Meinung nach kannst du anstatt mit Chloroform auch mit Diethylether ausschütteln. Das sollte kein Problem sein.

__________________
Montags fühle ich mich immer wie Robinson Crusoe - ich warte auf Freitag...
18.01.2007 22:19 Brainiac ist offline E-Mail an Brainiac senden Beiträge von Brainiac suchen Nehmen Sie Brainiac in Ihre Freundesliste auf

GifT
Quark


Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 3
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

:bitttteeee: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mit welchem ziel schüttelt man die lösung zum schluss mit NaOH aus? was wird dadurch bewirkt?

danke im voraus

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von GifT: 16.06.2007 23:41.

16.06.2007 23:40 GifT ist offline E-Mail an GifT senden Beiträge von GifT suchen Nehmen Sie GifT in Ihre Freundesliste auf

wali wali ist männlich
Polymer


Dabei seit: 04.03.2005
Beiträge: 432
Beruf: Chemietechniker
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke mal damit die vorher hinzugegeben Schwefelsäure neutraliesiert wird.

Gruß
Wali

__________________
„Ernst zu nehmende Forschung erkennt man daran, dass plötzlich zwei
Probleme existieren, wo es vorher nur eines gegeben hat.“
Thorstein Bunde Veblen (1857 – 1929)
Amerikanischer Soziologe und Ökonom
17.06.2007 12:25 wali ist offline E-Mail an wali senden Beiträge von wali suchen Nehmen Sie wali in Ihre Freundesliste auf

GifT
Quark


Dabei seit: 29.01.2007
Beiträge: 3
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

:bitttteeee: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja erstens das. aber in anderen anleitungen steht, dass die lösung alkalisiert werden soll...bis zu einem pH-wert von 9.
?????????????????????????????????????????????????????????????????? :please: :please: :please: :please: :please: :please: :please: :please: :please:

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von GifT: 17.06.2007 20:52.

17.06.2007 15:07 GifT ist offline E-Mail an GifT senden Beiträge von GifT suchen Nehmen Sie GifT in Ihre Freundesliste auf

Martin1984 Martin1984 ist männlich
Quark


images/avatars/avatar-350.gif

Dabei seit: 06.07.2007
Beiträge: 3
Arbeitgeber: WWU Münster
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger
Herkunft: Dortmund

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum möchtest Du das machen?

Es gibt auch sowas relativ hoch konzentriert:
http://www.medizinberichte.de/forum/66-c...-tabletten.html
(50 Tbl. rund 9,00€)

__________________
Du brauchst wieder neue Bücher fürs Studium oder die private Bibliothek?:
••• buecher-rabatt.de - Jedes Buch (Neuware!) 3,00 Euro billiger!!
•••
08.07.2007 02:05 Martin1984 ist offline E-Mail an Martin1984 senden Homepage von Martin1984 Beiträge von Martin1984 suchen Nehmen Sie Martin1984 in Ihre Freundesliste auf

steve013084   Zeige steve013084 auf Karte steve013084 ist männlich
Quark


images/avatars/avatar-191.bmp

Dabei seit: 21.06.2007
Beiträge: 23
Arbeitgeber: ThyssenKrupp
Beruf: Azubi
Dein "Chemiewissen": Chemie LK
Herkunft: Deutschland

oh Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn du dann aber schwefelsäure nimmst, nimmst du nicht NaOH oder? Sondern kalilauge?
Das nimmt man dann wenn man mit salzsäure arbeitet?
Wenn das das ein fehler meiner seits is möge er mir das mitteilen!!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von steve013084: 27.09.2007 15:47.

27.09.2007 14:38 steve013084 ist offline E-Mail an steve013084 senden Beiträge von steve013084 suchen Nehmen Sie steve013084 in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie steve013084 in Ihre Kontaktliste ein AIM-Name von steve013084: steve0130

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Verfahrenstechnik und Technische Chemie » Trennverfahren » ...

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH