TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Verfahrenstechnik und Technische Chemie » Trennverfahren » Trennung durch Auswaschen mit Säuren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Trennung durch Auswaschen mit Säuren
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
M.B. M.B. ist weiblich
Quark


Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 4
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

:bitttteeee: Trennung durch Auswaschen mit Säuren Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Warum ein Gemisch aus Niob und Magnesuimoxid durch Auswaschen mit Säuren getrennt werden kann? Bitte um die Begründung! Es ist sehr dringend, danke schon voraus.
14.11.2006 20:28 M.B. ist offline E-Mail an M.B. senden Beiträge von M.B. suchen Nehmen Sie M.B. in Ihre Freundesliste auf

Nanotube   Zeige Nanotube auf Karte Nanotube ist männlich
Elektron


images/avatars/avatar-56.jpg

Dabei seit: 02.06.2005
Beiträge: 194
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Rheinstetten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was machen denn Säuren so mit den Stoffen?
Manche Stoffe können ja durch Säuren gelöst werden, dies gilt für Salze und auch Metalle.
Überleg mal, wie schwer Magnesiumoxid löslich ist oder auch nicht, und informier dich in welchen Säuren und bei welcher Konzentration sich Nb löst...

__________________
MS Internet Explorer,Outlook, Office? --> Firefox, Thunderbird, Openoffice.org!
Windows? --> Linux!
14.11.2006 21:21 Nanotube ist offline E-Mail an Nanotube senden Beiträge von Nanotube suchen Nehmen Sie Nanotube in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Nanotube in Ihre Kontaktliste ein

M.B. M.B. ist weiblich
Quark


Dabei seit: 14.11.2006
Beiträge: 4
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

Themenstarter Thema begonnen von M.B.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab´s jetzt! MgO löst sich in Säuren leichter unter Bildung entsprechenden Salze. z.B.:
Magnesiumoxid und Salzsäure reagieren zu Magnesiumchlorid und Wasser
16.11.2006 18:06 M.B. ist offline E-Mail an M.B. senden Beiträge von M.B. suchen Nehmen Sie M.B. in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Verfahrenstechnik und Technische Chemie » Trennverfahren » Trennung durch Auswaschen mit Säuren

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH