TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Analytische Chemie » Titrationen, Puffersysteme, Gleichgewichte, Maßanalyse, Lösungen » Dringende Frage zur Titration!! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Dringende Frage zur Titration!!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

:greubel: Dringende Frage zur Titration!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo,

wie kann man herausfinden wieviel mL 0,1mol/l HCL man für den Umschlagspunkt von 10mL NaOH braucht, die mit Wasser zu einer 150mL-Lösung verdünnt wurden?

Wir haben in der Hochschule entsprechende Versuche durchgeführt und ich möchte nun den Idealwert erfahren. Wir führten die Titration mit Phenolphtalein, Bromphenolblau und Taschiro durch.


Und noch eine zweite wichtige(!!) Frage, da mir heier die Ergebnisse fehlen:

Wieviel mL 0,1mol/l Essigsäure braucht man um für 10mL NaOH, die mit Wasser zu einer 150mL-Lösung verdünnt wurden, den Umschlagspunkt zu erhalten?

Wir verwendeten die Indikatoren Phenolphtalein und Bromthymolblau.

Bitte helft mir in dieser Angelegenheit, denn iwr müssen einen Bericht anfertigen, der benotet wird.
Könnt ihr mir auch bei der Interpretation der Ergebnisse helfen? (zB.: Welche Indikatoren sind für Titrationen ungeeignet und warum?)


danke, wäre echt nett, wenn mir jemand helfen könnte! :Hail:
03.11.2005 18:37 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Stell doch mal die jeweiligen Reaktionsgleichungen auf.. findest du bei Google...

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
03.11.2005 18:40 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Brainiac   Zeige Brainiac auf Karte Brainiac ist weiblich
Forumsponsor


images/avatars/avatar-189.jpg

Dabei seit: 30.10.2005
Beiträge: 311
Beruf: Chemielaborantin
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant

RE: Dringende Frage zur Titration!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zu den Indikatoren: Der Indikator muss so gewählt sein, dass der Farbumschlag da stattfindet, wo auch der atsächliche Umschlagspunkt der Titration liegt. Wenn man zum Beispiel starke Säure mit schwacher Base titriert, verschiebt sich ja der Umschlagspunkt. Ich glaube im Küster-Thiel findet sich eine gute Auflistung.

Zu deinen Berechnungen: Hab ich das richtig verstanden? Du nimmst 10 mL Natronlauge-LÖSUNG und verdünnst sie nochmal? Dann müsste man die Konzentration dieser 10mL erstmal wissen.

__________________
Montags fühle ich mich immer wie Robinson Crusoe - ich warte auf Freitag...
03.11.2005 18:43 Brainiac ist offline E-Mail an Brainiac senden Beiträge von Brainiac suchen Nehmen Sie Brainiac in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

RE: Dringende Frage zur Titration!! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Brainiac
Zu deinen Berechnungen: Hab ich das richtig verstanden? Du nimmst 10 mL Natronlauge-LÖSUNG und verdünnst sie nochmal? Dann müsste man die Konzentration dieser 10mL erstmal wissen.


Wie wahr wie wahr ....

sobakd Du die Konzentration hast einfach c(HCl)V(HCl)=c(NaOH)V(NaOH) anwenden ... das sollte relativ trivial sein ...

__________________

Felix qui potuit rerum cognoscere causas
Glücklich, wem es gelang, den Grund der Dinge zu erkennen. (Vergil)
03.11.2005 18:46 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier mal die Lister der Indikatoren:

Säure-Base-Indikatoren

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
03.11.2005 18:49 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Themenstarter Thema begonnen von czernobill
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja ok.
die konzentration der Natronlauge beträgt 0,1mol/l
03.11.2005 19:11 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na wie vie mol NaOH sind wohl in 10mL einer 0.1M Lösung? und diese Menge ist hinterher halt in 150mL ... das Ganze auf 1L hochskalieren und fertig ist die neue Konzentration .... n bisserl selber rechnen musste schon :smile5:

__________________

Why did the white bear dissolve in water?
-------------------------------------------------
ralop saw ti esuaceb!
03.11.2005 19:14 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Themenstarter Thema begonnen von czernobill
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

dann sind 0.001mol in 10ml. also 0.001 in 150mL=,00666667mol/l
also dann in die formel eingesetzt:

V(HCl)=(c(NaOH)V(NaOH))/c(HCl)

= (0,0066667mol/l * 0.15l) / 0,1mol/l = 10mL

ist das so korrekt? Meine Werte bei der Titration sollten also möglichst nah an 10mL HCl liegen?
03.11.2005 20:26 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, so sollte es sein ...

__________________

Non quia difficilia sunt non audemus, sed quia non audemus difficilia sunt.
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. (Seneca)
03.11.2005 20:30 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Themenstarter Thema begonnen von czernobill
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ok, danke. gilt der wert dann auch für den versuch mit der essigsäure statt dem HCl?
und:
aber wie schauen die werte bei den anderen 2 indikatoren Bromphenolblau und Taschiro aus? Beide schlagen bei einem pH von 7 noch nicht um. Wie kann man bei Bromphenolblau den Umschlagspunkt auf gelb und bei Taschiro den Umschlagspunkt auf lila berechnen?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von czernobill: 03.11.2005 20:46.

03.11.2005 20:42 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

Brainiac   Zeige Brainiac auf Karte Brainiac ist weiblich
Forumsponsor


images/avatars/avatar-189.jpg

Dabei seit: 30.10.2005
Beiträge: 311
Beruf: Chemielaborantin
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

:kopfkratz:HÖÖ?

__________________
Montags fühle ich mich immer wie Robinson Crusoe - ich warte auf Freitag...
03.11.2005 20:44 Brainiac ist offline E-Mail an Brainiac senden Beiträge von Brainiac suchen Nehmen Sie Brainiac in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

schauen, bei welchem pH das umschlägt, ausrechnen mit wieviel der NaOH Du diesen pH bekommst und diesen Wert auf den eigentlichen Verbrauch draufrechnen ...

__________________

Non quia difficilia sunt non audemus, sed quia non audemus difficilia sunt.
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. (Seneca)
03.11.2005 20:45 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Themenstarter Thema begonnen von czernobill
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gelten die 10mL dann auch für den versuch mit der essigsäure statt dem HCl?
wie berechnet man den pH-Wert?
03.11.2005 20:51 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

Brainiac   Zeige Brainiac auf Karte Brainiac ist weiblich
Forumsponsor


images/avatars/avatar-189.jpg

Dabei seit: 30.10.2005
Beiträge: 311
Beruf: Chemielaborantin
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lasset uns beten: Der pH-Wert ist der negative dekadische Logarithmus der Oxoniumionenkonzentration ....

__________________
Montags fühle ich mich immer wie Robinson Crusoe - ich warte auf Freitag...
03.11.2005 20:53 Brainiac ist offline E-Mail an Brainiac senden Beiträge von Brainiac suchen Nehmen Sie Brainiac in Ihre Freundesliste auf

czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Themenstarter Thema begonnen von czernobill
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja, sowas hab ich bei wikipedia auch grad gelesen. der "normale" logarithmus is doch der dekadische, gelle? und wie kommt man auf diese, ähm wie heißts doch gleich wieder,... Oxoniumionenkonzentration. und wie lautet überhaupt die Reaktionsgleichung? ;p habt Mitleid. ICh hab seit 3 Jahren das erste Mal wieder Chemie... :(

naja, ich nerv morgen weiter...
03.11.2005 21:03 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, der "mormale" ist der dekanische .... Wie kommst Du auf die Konzentration?! Naja ... Du weisst doch, bei welchem pH der Indikatoer umschlagen soll. ... diesen Wert (bzw. den inversen Wert) entlogarithmeiren und fertig ist die Oxonium-Konzentration (Oder einfach ausgedrückt: Die Protonen.Konzentration)


Tja und die Reaktionsgleichung?!
Für die Dissotiation der Säure:
HA + H2O--> H3O+ + A-

und für die Neutralisation:
XOH + HY --> H2O + XY (mal ganz allgemein gehalten ...)

__________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was immer du tust, handle umsichtig und denke an das Ende
03.11.2005 22:06 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

schau dir das mal an: pH-Wert

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
03.11.2005 22:30 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Themenstarter Thema begonnen von czernobill
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hoppla verklickt

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von czernobill: 05.11.2005 12:34.

05.11.2005 12:22 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Themenstarter Thema begonnen von czernobill
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Original von czernobill
welche der indikatoren sind um den farbumschlag zu bestimmen besser geeignet welche weniger?
Laut den standardabweichungen meiner versuchsergebnisse ist in versuch 1 Phenolphtalein am besten, Taschiro am 2.besten und Bromphenolblau am wenigsten geeignet.


Ist das so richtig?

wie ist es in versuch 2? hier fehlen mir die ergebnisse!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von czernobill: 05.11.2005 12:35.

05.11.2005 12:34 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

czernobill
Proton


Dabei seit: 09.10.2005
Beiträge: 33
Dein "Chemiewissen": Null Plan

Themenstarter Thema begonnen von czernobill
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

brauch man für den versuch mit essigsäure auch 10ml??
das eine ergebnis das ich habe liegt bei ca. sieben ml !
05.11.2005 13:05 czernobill ist offline E-Mail an czernobill senden Beiträge von czernobill suchen Nehmen Sie czernobill in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Analytische Chemie » Titrationen, Puffersysteme, Gleichgewichte, Maßanalyse, Lösungen » Dringende Frage zur Titration!!

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH