TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Tomchemie Forum » Neue Mitglieder » Uranylacetat nun auch hier » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Uranylacetat nun auch hier
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Uranylacetat Uranylacetat ist männlich
Quark


images/avatars/avatar-439.jpg

Dabei seit: 21.03.2018
Beiträge: 1
Beruf: Rentner wegen Erwerbsunfähigkeit
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

Uranylacetat nun auch hier Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde der Hobbychemie,

ich bin der Jochen aus Berlin-Pankow und stelle mich nun endlich - wenn auch sehr spät - vor.

1975 schenkte mir eine weitaus ältere Cousine einen "KOSMOS All-Chemist 2000". Meine Eltern waren sehr skeptisch, da ich eine Körperbehinderung habe und schwerhörig bin... Ich meisterte mit Freude die faszinierenden Experimente trotz der gestörten Feinmotorik!

Mit den KOSMOS Chemielabors "C1" und "C2" ging es weiter und den Höhepunkt der Ausstattung der eigenem Labors erreicht ich mit den sicher bekannten Experimentierbüchern von Römpp/Raaf und Waselowsky...

Mein Nickname kommt nicht von ungefähr, nein; ich habe tatsächlich mit dem "Zeugs" ( zwinker ) gemäß "Chemische Experimente die gelingen" von Römpp/Raaf experimentiert! Und das kam so: Im Frühjahr 1979 veröffentlichte die Elektronikzeitschrift ELV aus Leer (Ostfriesland) eine Bauanleitung für einen sehr handlichen Geiger-Müller-Zähler mit recht lauter akustischer Anzeige, den ich als Fertiggerät kaufte. Und jetzt halt Euch fest: Mein "Hoflieferant" für Chems und Laborgeräte -- ältere Semester werde sicher was mit Oppelt & Grönhardt anfangen können -- aus Nürnberg lieferte tatsächlich Uranylacetat auf dem Postweg per DBP (Deutsche Bundespost) in einem völlig normalen Paket mit anderen Chems... ( zwinker ) Der Geiger-Zähler tickte schon stärker, als ich ihn ans Paket hielt... zwinker

1986 orientierte ich mich zu der "Computerei" hin und damit endete meine zunächst "aktive" Zeit. Ich sammle punktuell reine Elemente gruppenweise und habe weiterhin einen großen "Uhrentick"... :) 2010 bekam ich wieder Lust auf Chemie, ohne erst zu ahnen; auf was für Hindernisse ich im 21. Jahrhundert stoßen würde....

Ich interessiere mich auch für "historische" Experimente und "alternative" Darstellungsverfahren. Einige Experimente habe ich hierzu schon veröffentlicht:

Das galvanische Element des Herrn Daniell

Historische Chlor-Darstellung und Chlorbleiche

Salpetersäure nach einem mittelalterlichen Rezept

Runge-Bilder – Bilder, die sich selber malen

Ärgerlich finde ich die seit Jahren zunehmende "hirn- und sinnlose" Verschärfung des Chemikalien- und Gefahrgut-Rechtes und die damit einhergehende Repression durch Hausdurchsuchungen. So kann Deutschland kein Land der Naturwissenschaftler bleiben....

Ich habe desweiteren ein Faible für Elektronik-Experimente. Damals besaß ich die von Heinz Richter konzipierte Reihe "KOSMOS Elektronik-Labor XG" inklusive vieler Zusatzkästen. Diese Kästen wurden von mir bekannten Studenten der Elektrotechnik/Elektronik so weit montiert und vorbereitet; so daß ich per Stecken und Verbinden über Klemmen loslegen konnte. Es war eine Herausforderung für die spastisch beeinträchtigte Feinmotorik meiner Hände wie auch die chemischen Experimente. Sie trugen dazu bei, daß ich auch selbstsicherer wurde.

Hier nun einige Impressionen aus meinem ehemaligen Labor in der Zeit von 1975 - 1986:

































"Blubbernde" Grüße
aus Berlin!

Jochen

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Uranylacetat: 22.03.2018 22:15.

22.03.2018 22:11 Uranylacetat ist offline E-Mail an Uranylacetat senden Beiträge von Uranylacetat suchen Nehmen Sie Uranylacetat in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Tomchemie Forum » Neue Mitglieder » Uranylacetat nun auch hier

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH