TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Physikalische Chemie & Mathe » Atom und Kernphysik » Hicksteilchen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hicksteilchen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Das Kind Das Kind ist weiblich
Quark


Dabei seit: 13.11.2006
Beiträge: 7
Arbeitgeber: leider keiner
Beruf: CTA
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Hannover

Hicksteilchen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hab da mal ne Frage.

Weiß hier jemand was über Hicksteilchen? Wurden sie bewiesen?

Es gab doch irgendwann ein Experiment im Teilchenbeschleuniger geben haben, oder? (Ich sag nur CERN)

Ich find das ist ein interessantes Thema.
Würd gern mehr drüber erfahren.

Gruß
14.11.2006 14:41 Das Kind ist offline E-Mail an Das Kind senden Beiträge von Das Kind suchen Nehmen Sie Das Kind in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du meinst sicher Higgs-Teilchen oder Higgs-Bosonen?!

Die sind bislang noch nicht experimentell nachgewiesen worden, ganz einfach schon deshalb, weil die derzeitigen Teilchenbeschleuniger nicht energiereich genug sind, um Higgs-Teilchen zu erzeugen.
Am CERN wird gerade ein neuer Teilchenbeschleuniger gebaut (soll glaube ich nächstes Jahr fertig werden), mit dem man dann hofft, das Teilchen endlich experimentell nachweisen zu können ... aber bis jetzt ist ja noch graue Theorie ;-)

__________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was immer du tust, handle umsichtig und denke an das Ende
14.11.2006 15:03 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

Das Kind Das Kind ist weiblich
Quark


Dabei seit: 13.11.2006
Beiträge: 7
Arbeitgeber: leider keiner
Beruf: CTA
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Hannover

Themenstarter Thema begonnen von Das Kind
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

[quote]Original von A.V.
Du meinst sicher Higgs-Teilchen oder Higgs-Bosonen?!

Ich weiß nicht genau ob ich die meine.



Ich meine die, die angeblich beweisen sollen warum etwas Masse hat.


Neuer Teilchenbeschleuniger? War der für das Experiment vorgesehende nicht schon fertig?
15.11.2006 13:12 Das Kind ist offline E-Mail an Das Kind senden Beiträge von Das Kind suchen Nehmen Sie Das Kind in Ihre Freundesliste auf

Aliena Aliena ist weiblich
Neutron


Dabei seit: 11.06.2006
Beiträge: 64
Beruf: Biochemiestudentin
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Yo das müsste meines Wissens nach das Higgs-Teilchen sein.
Ich glaub der Beschleuniger, den sie dafür brauchen, soll "Large Hadron Collider" (LHC) heißen und ist wohl auch noch nicht fertig. Kriegt aber angeblich viele EU-Gelder... ;-)
Ist aber alles nur Halbwissen aus zweiter Hand, hab mich neulich zufällig mit nem befreundeten Physiker drüber unterhalten, k. a. wie genau dessen Infos waren.
15.11.2006 19:05 Aliena ist offline E-Mail an Aliena senden Beiträge von Aliena suchen Nehmen Sie Aliena in Ihre Freundesliste auf

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, Du meinst, Higgs-Teilchen und nein, der LHC ist noch nicht fertig ;-)

Und nebenbei: Es kann auch sein, dass man mit dem LC nichts findet, aber trotzdem Higgs-Teilchen existieren ... das würde nur bedeuten, dass diese eine entsprechend hohe Ruhemasse haben müssen ;-)

__________________

No.
(Amy Carter, (President Jimmy Carter's daughter) when asked by a reporter if she had any message for the children of America)
15.11.2006 23:26 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

Das Kind Das Kind ist weiblich
Quark


Dabei seit: 13.11.2006
Beiträge: 7
Arbeitgeber: leider keiner
Beruf: CTA
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Hannover

Themenstarter Thema begonnen von Das Kind
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

:danke:

Das hat mir schon weiter geholfen. Bin ja mal gespannt was aus dem Experiment wird.
16.11.2006 12:48 Das Kind ist offline E-Mail an Das Kind senden Beiträge von Das Kind suchen Nehmen Sie Das Kind in Ihre Freundesliste auf

Benedikt   Zeige Benedikt auf Karte Benedikt ist männlich
Neutron


images/avatars/avatar-192.gif

Dabei seit: 08.03.2006
Beiträge: 73
Arbeitgeber: in der Schule^^
Beruf: Schüler
Dein "Chemiewissen": Schulwissen ab 10. Klasse
Herkunft: Weilheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

aber wie war das denn gleich nochmal, da gibt es doch diese Theorie, dass das eigentlich gar keine Teilchen sind, sondern dass das ein Higgs-feld ist, in dem normalerweise die Energie gleichmäßig verteilt ist, und dass die Masse, die ja eigentlich nur eine besondere Form von Energie ist, aus unregelmäßigkeiten in diesem Feld entsteht...

kann mir da jemand noch etwas genaueres über diese Theorie verzapfen?
19.11.2006 11:59 Benedikt ist offline E-Mail an Benedikt senden Homepage von Benedikt Beiträge von Benedikt suchen Nehmen Sie Benedikt in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Benedikt in Ihre Kontaktliste ein

Archi Archi ist männlich
Molekül


Dabei seit: 22.05.2005
Beiträge: 204
Arbeitgeber: Schule
Beruf: Schüler
Dein "Chemiewissen": Chemie LK

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

also, die theorie besagt, dass es ein symetrisches feld gibt, welches das gesamte universum durchzieht.

Nun gibt es teilchen, die mit diesem feld wechselwirken, zum beispiel protonen, neuronen, elektronen, bosonen, pionen...um es kurz zu sagen: einfach alle teilchen, die eine masse haben^^

andere teilchen, die keine masse haben, z.b. photonen, wechselwirken NICHT mit dem Higgs-Feld

Wenn teilchen mit dem Higgs-Feld wechselwirken, dann werden sie träge...und dies ist ja eine eigenschaft von masse.
Also erhalten alle teilchen durch dieses Feld eigentlich erst ihre masse
Damit die Wechselwirkung keine Erzeugung von Energie ist, muss es ein Trägerteilchen geben(z.b. Photonen bei der elektromagnetischen Kraft, gluonen bei der schwachen kernkraft etc.)...dies sind die sogenannten Higgs-Bosonen.

Als Beispiel wird manchmal eine Cocktail-Party gebracht. Eine Partei veranstaltet eben eine Cocktailparty. Wenn jetzt der Oppositionsführer durch die Halle läuft, wird er ziemlich ungestört durchkommen, da ihn niemand aufhält oder mit ihm reden will. Er stellt masselose teilchen dar. der parteivorsteher aber wird, wenn er durch den raum laufen will, von seinen anhängern umringt werden. dadurch ist er langsamer und wird träge...er steht also für die teilchen mit massen, während die personen der partei im raum das Higgs-Feld darstellen.
Diese Wechselwirkung wird auch der Higgs-Mechanismus gennant.

Nochmal zusammengefasst: Teilchen im Higgsfeld--->Higgs-Boson wird als Träger der Higgs-Wechselwirkung emitiert--->Teilchen erhält seine Masse

Denke mal das ist so oder so ähnlich, ganz sicher bin ich mir leider auch nicht...kann da jemand gute bücher drüber empfehlen?^^

mfg archi

__________________
Der Tod geht uns nichts an, denn entweder ist der Tod da, dann sind wir nicht da, oder wir sind da, dann ist der Tod nicht da.
-Epikur-

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Archi: 28.12.2006 19:00.

28.12.2006 18:59 Archi ist offline E-Mail an Archi senden Beiträge von Archi suchen Nehmen Sie Archi in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Archi in Ihre Kontaktliste ein

A.V.   Zeige A.V. auf Karte A.V. ist männlich
Co.-Admin


images/avatars/avatar-258.gif

Dabei seit: 02.12.2004
Beiträge: 4.836
Beruf: Student
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Dissen/Münster

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Grossen und Ganzen kommt die Erklärung schon ganz gut hin ... Eine Anmerkung vielleicht noch:

Teilchen wie PPhotonen haben nicht einfach so keine Masse, sondern sie haben keine Ruhemasse. Der Unterschied mag klein erscheinen, aber immerhin ist er da ;-)

__________________

Why did the white bear dissolve in water?
-------------------------------------------------
ralop saw ti esuaceb!
28.12.2006 23:08 A.V. ist offline Homepage von A.V. Beiträge von A.V. suchen Nehmen Sie A.V. in Ihre Freundesliste auf

mintaque
Quark


Dabei seit: 02.01.2010
Beiträge: 13
Beruf: Schüler
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und wieso kommt es denn überhaupt zur wechselwirkung zwischen verschiedenen teilchen mit dem higgs-feld?? und wieso bei anderen elementarteilchen wie z.B. photonen nicht? weiß man das?
liebe grüße mintaque

__________________
veni, vidi, vici!
04.04.2010 17:31 mintaque ist offline E-Mail an mintaque senden Beiträge von mintaque suchen Nehmen Sie mintaque in Ihre Freundesliste auf

Heisenberg
Quark


Dabei seit: 09.10.2017
Beiträge: 6
Beruf: Fachinformatiker Systemintegration
Dein "Chemiewissen": Schulwissen ab 10. Klasse

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

jetzt sind sie allerdings nachgewiesen...

Gruß

Heisenberg
11.10.2017 11:08 Heisenberg ist offline E-Mail an Heisenberg senden Beiträge von Heisenberg suchen Nehmen Sie Heisenberg in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Physikalische Chemie & Mathe » Atom und Kernphysik » Hicksteilchen?

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH