TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Reaktionsgleichungen » Reaktionsarten - Beschreibung chemischer Reaktionen » Oxychlorierung von Ethen?? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Oxychlorierung von Ethen??
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nikolaus nikolaus ist männlich
Quark


images/avatars/avatar-35.jpg

Dabei seit: 28.02.2005
Beiträge: 2
Dein "Chemiewissen": Chemie LK

Oxychlorierung von Ethen?? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schreib inner 12. grad meine Facharbeit in Chemie zum Thema Herstellung von 1,2-Dichlorethan und dessen weiterverarbeitung zu Vinylchlorid.
Jetzt hab ich das problem, dass ich mir den Reaktionsmechanismus der Oxychlorierung von Ethen, Chlorwasserstoff und Saurstoff zu Dichlorethan und Wasser nicht erklären kann.
Und welche Rolle spielt der Kupferoxidkatalysator? Warum bei 250°C?

wär echt geil wenn jemand was dazu weiß, oder mir einfach nur seine komischen gedanken zu diesem Reaktionsmechanismus mitteilt!!
wär echt wichtig!!
mfg
Nikolaus
28.02.2005 10:52 nikolaus ist offline E-Mail an nikolaus senden Beiträge von nikolaus suchen Nehmen Sie nikolaus in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.748
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1,2-Dichlorethan C2H4Cl2, auch Ethylenchlorid genannt (Obwohl es keine Doppelbindung im Molekül enthält), ist ein gutes Lösungs- und Extraktionsmittel. Es wird in großen Mengen als Ausgangsstoff für Vinylchlorid hergestellt:



mehr dazu später.. muss mal eben was futtern..

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!




www.buecher.de!
28.02.2005 12:03 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.748
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vinylchlorid-Herstellung im geschlossenen Chlorwasserstoff-Kreislauf


Chlorierung und Oxychlorierung - zwei unabhängige Reaktionen
Werden die Reaktionsschritte Chlorierung/Spaltung bzw. Oxychlorierung/Spaltung getrennt durchgeführt, erhält man im ersten Fall aus der Spaltung Chlorwasserstoff (Wasserstoffchlorid), für den keine weitere Verwendung in der PVC-Synthese besteht. Er muss als Abfall entsorgt werden. Im zweiten Fall wird hingegen bei der Synthese von Ethylendichlorid (1,2-Dichlorethan) mehr Wasserstoffchlorid benötigt, als aus der Spaltungsreaktion anschließend zurückgewonnen werden kann. Wasserstoffchlorid muss hier aus anderen Quellen bezogen werden.



Kupplung von Chlorierung und Oxychlorierung
Betreibt man hingegen die Chlorierung und die Oxychlorierung von Ethen zu EDC sowie die Spaltung von EDC parallel zueinander, wie beispielsweise bei der Wacker-Chemie in Burghausen, ist die Wasserstoffchlorid-Bilanz des Gesamtprozesses ausgeglichen. Reaktionsprodukte sind nur Vinyl-chlorid (Chlorethen) und Wasser sowie kleine Anteile an Nebenprodukten, die unter Rückgewinnung von Wasserstoffchlorid verbrannt werden.

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!




www.buecher.de!
28.02.2005 12:08 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

nikolaus nikolaus ist männlich
Quark


images/avatars/avatar-35.jpg

Dabei seit: 28.02.2005
Beiträge: 2
Dein "Chemiewissen": Chemie LK

Themenstarter Thema begonnen von nikolaus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke paradoxtom für deine antwort.

ich will ja nicht undankbar sein, aber ich muss ehrlich sagen, dass sie mich nicht wirklich weiterbringt. die reaktionsgleichungen die du mir da zeigst, und den text hab ich auch schon im net gefunden. hab ich auch soweit verstanden.

aber ich verstehe den genauen reaktionsmechanismus der oxychlorierung nicht (der von der direktchlorierung is ja nur ne einfache addition)
, so von edukt zu produkt, in den einzelnen schritten. addition, oder radikalekettenssubstitution? eine ahnung!
wär echt geil wenn du oder sons jemand was dazu sagen kann.

mfg Niko
28.02.2005 13:28 nikolaus ist offline E-Mail an nikolaus senden Beiträge von nikolaus suchen Nehmen Sie nikolaus in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.748
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vinylchloridherstellung (VCM-Prozess)

Vinylchlorid ist der momomere Baustein, aus dem der Kunststoff Polyvinylchlorid hergestellt wird. Es ist gasförmig und hat die chemische Formel CH²=CHCl. Das Monomer Vinylchlorid (VCM) wird aus den Rohstoffen Ethylen und Chlor hergestellt. In typischen VCM-Produktionsanlagen läuft die Umsetzung der beiden Rohstoffe über das Zwischenprodukt Ethylendichlorid (EDC) zu VCM.

Hier mal der Vergleich :

Direktchlorierung: Hier reagieren Ethylen und Chlor in einem kontinuierlichen Prozess zur Bildung zu Ethylendichlorid.

EDC-Spaltung: Hier wird EDC thermisch in VCM und Chlorwasserstoff gespalten. Chlorwasserstoff wird in der nächsten Stufe, der Oxychlorierung, als Rohstoff eingesetzt, während nicht gespaltenes EDC abgetrennt und recycelt wird. VCM wird für den Einsatz in der PVC-Produktion gereinigt.

Oxychlorierung: Hier wird Chlorwasserstoff mit weiterem Ethylen in Gegenwart eines Kupferchlorid-Katalysators und Sauerstoff zur Reaktion gebracht. Dadurch entsteht weiteres Ethylendichlorid, während überschüssiger Wasserstoff zu Wasser oxidiert wird.



__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!




www.buecher.de!
28.02.2005 13:54 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.748
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier noch weitere Daten: Oxichlorierung

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!




www.buecher.de!
28.02.2005 15:55 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Mandrin Mandrin ist männlich
Quark


Dabei seit: 14.04.2017
Beiträge: 1
Beruf: Elektroniker
Dein "Chemiewissen": Schulwissen ab 10. Klasse
Herkunft: Deutschland

RE: Oxychlorierung von Ethen?? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aus Ethen und Chlor entsteht nach der Formel CH2=CH2 + Cl2 Dichlorethan CH2Cl-CH2Cl
Meist verwendet man dazu Kupfer(2)Chlorid CuCl2
also:
CH2=CH2 + 2 CuCl2 ergibt CH2Cl=CH2Cl + 2 CuCl
(2 Cl verbleiben im Dichlorethan) rofl

Durch Erhitzen auf 400°C oder Waschen mit Natronlauge /(NaOH) entsteht aus Dichlorethan
CH2Cl-CH2Cl Vinylchlorid CH2=CHCl und Chlorwasserstoff HCl rofl

Das Vinylchlorid besitzt nun eine Doppelbindung und polymerisiert zu Polyvinylchlorid

CH2=CHCl ergibt -CH2-CHCl- rofl

Das Kupferchlorid CuCl wird zu Kupfer(2)Chlorid und Kupferoxid oxidiert
2 CuCl + O2 CuCl2 und CuO rofl
CuO ergibt mit HCl wieder Kupfer(2)Chlorid und Wasser
CuO + 2HCl = CuCl2 rofl
14.04.2017 16:20 Mandrin ist offline E-Mail an Mandrin senden Homepage von Mandrin Beiträge von Mandrin suchen Nehmen Sie Mandrin in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Reaktionsgleichungen » Reaktionsarten - Beschreibung chemischer Reaktionen » Oxychlorierung von Ethen??

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH