TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Organische Chemie » Allgemein » Ansatzberechnung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ansatzberechnung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Biestlie Biestlie ist weiblich
Quark


Dabei seit: 11.12.2012
Beiträge: 1
Beruf: Studentin
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

:help: Ansatzberechnung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin am Verzweifeln!!!
Ich soll bei der Darstellung von Brombenzol den Ansatz so berechnen dass bei der Literaturausbeute von 70% 10g Substanz erhalten werden.

Die Vorschrift lautet :

Es werden 0,20mol Brombenzol vorgelegt und unter Rühren werden 0,05,mol AlCl zugeführt. Anschließend werden 0,04 mol benzoylchlorid zugetropft.

so. ich habe für:
Brombenzol 157,01g/mol 0,2 mol
Aluminiumchlorid 133,34 g/mol 0,05 mol
Benzoylchlorid 140,57 g/mol 0,04 mol
Brombenzophenon 261,11 g/mol
Dann habe ich erst mal die mol für Brombenzophenon ausgerechnet:
10g/2611,11g = 0,038g

laut meiner Logik müsste ich dann 0,2mol vom Brombenzol mal 0,038 mol nehmen und dann das ergebnis mal molmasse von brombenzol da kommt bei mir aber 1,2 g raus was viel zu wenig ist ... und irgendwie komme ich hier überhaupt nicht weiter... habe das ganze internet druchfrostet wie man einen ansatz berechnet nichts gefunden im organikum steht auch nichts brauchbares darüber ... vllt kann mir jmd helfen und erklären wie man das richtig macht!!!!
11.12.2012 05:51 Biestlie ist offline E-Mail an Biestlie senden Beiträge von Biestlie suchen Nehmen Sie Biestlie in Ihre Freundesliste auf

Roxanna
Quark


Dabei seit: 20.11.2013
Beiträge: 1
Beruf: Chemielabortechniker
Dein "Chemiewissen": Studienanfänger

RE: Ansatzberechnung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was genau willst du jetzt darstellen? Brombenzophenon? Gibts eine Reaktionsgleichung in der Arbeitsvorschrift?
20.11.2013 10:55 Roxanna ist offline E-Mail an Roxanna senden Beiträge von Roxanna suchen Nehmen Sie Roxanna in Ihre Freundesliste auf

kohlenstoff kohlenstoff ist männlich


images/avatars/avatar-281.jpg

Dabei seit: 31.08.2006
Beiträge: 129
Beruf: Chemietechniker
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Hagen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen!

Ein Tipp vorweg: Gewöhne dir dringend an die Einheiten mitzuführen; so lassen sich oft falsche Ansätze von selbst erkennen!

Du sollst 10 g Brombenzophenon herstellen asu Aluminiumchlorid als Katalysator und Benzoylchlord bei 70 % Ausbeute.

10 g / 261,11 g/mol = 0,0383 mol
Du erwartest einen Verlust von 30 %: 0,0383mol / 0,70 = 0,0547 mol
Aus 1 Teil Brombenzol wird 1 Teil Brombenzophenon.

Und jetzt du ...

Greetz

__________________
Der erste hat das Haar gespalten
und einen Vortrag darüber gehalten;
der zweite fügt es neu zusammen
und muss die Ansicht des ersten verdammen;
im Buche des dritten kann man lesen,
es sei nicht das richtige Haar gewesen.

Ludwig Fulda
24.11.2013 08:16 kohlenstoff ist offline E-Mail an kohlenstoff senden Beiträge von kohlenstoff suchen Nehmen Sie kohlenstoff in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Organische Chemie » Allgemein » Ansatzberechnung

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH