TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Physikalische Chemie & Mathe » Allgemein » MWG zum Steam Reforming » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen MWG zum Steam Reforming
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
bktex bktex ist männlich
Quark


Dabei seit: 13.01.2010
Beiträge: 4
Beruf: Praktikant
Dein "Chemiewissen": Schulwissen ab 10. Klasse
Herkunft: Deutschland

MWG zum Steam Reforming Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend,
Ich hab mir jetzt schon einige Gedanken zum Aufstellen des MWG's geamcht, komm aber nicht wirklich weiter.
Die Reaktionsgleichung wäre ja CO+H2 <-->CO2+H2
Dann müsste ja das MWG lauten:
Kx=x(CO2)*x(H2)/x(CO)*x(H2O)
X müsste ja eigentlich 1 sein, aber dann kommt doch kein KC raus??
13.01.2010 19:51 bktex ist offline E-Mail an bktex senden Beiträge von bktex suchen Nehmen Sie bktex in Ihre Freundesliste auf

Zetty   Zeige Zetty auf Karte Zetty ist männlich
Elektron


Dabei seit: 31.05.2008
Beiträge: 170
Arbeitgeber: FOS
Beruf: Schüler
Dein "Chemiewissen": Schulwissen ab 10. Klasse
Herkunft: Aiglsbach

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Das Massenwirkungsgesetz (MWG) wird generell berechnet durch PP/PE Produkt der Produkte durch Produkt der Edukte und die Koeffizienten der Reaktanten müssen als Exponenten im MWG niedergeschrieben werden.

Im Klartext:

(a)A + (b)B <---> (d)D + (e)E

Die substanzen A und B reagieren zu den Substanzen D und E
Die Reaktion ist im chemischen Gleichgewicht.

a,b,c,d seien jeweils die Koeffizenten (Faktor vor der jeweiligen Substanz) der reagierenden Stoffe

MWG
c(D(d))*c(E(e)) / c(A(a)) * c(B(b))


So Grundlegendes wäre somit gegessen.



Nun zu deinem Eigentlichen Problem

Du beschreibst:
CO+H2 <-->CO2+H2

Die Reaktion ist unausgeglichen...

auf der linken Seite hast du nur 1 Sauerstoff Atom und auf der anderen 2 O Atome folglich muss die Gleichung Falsch sein...

zu was müsste diese Gleichung den Reagieren? Zu CO2 + Methan vielleicht?


Dann würde die Gleichung folgendermaßen lauten

2CO + 2H2 <-----> CO2 + CH4

Analog dazu das MWG nach der obigen allg. Formel:

c(CO(2))*c(H2(2)) / c(CO2(1)) * c(CH4(1))

Die 1 im Exponenten kann man sich schenken.

Was du aber mit KC meinst musst du näher erläutern da versteh ich nicht was du damit meinst.

MFG Ich

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Zetty: 28.01.2010 22:23.

28.01.2010 22:21 Zetty ist offline E-Mail an Zetty senden Beiträge von Zetty suchen Nehmen Sie Zetty in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Physikalische Chemie & Mathe » Allgemein » MWG zum Steam Reforming

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH