TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Biochemie & Biologie » Allgemein » Antibiotikum » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Antibiotikum
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
GesaS
Elektron


Dabei seit: 02.02.2006
Beiträge: 134
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

Antibiotikum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe 2 Fragen, wo ich nicht ganz weiter weiß:

Welche Folgen kann eine Resistenzbildung für den Betroffen haben (durch Antibiotika)

Mein Lösungsvorschlag:

Der Betroffe wird dann bei einer anderen Krankheit resistent sein und somit nicht behandelt werden.

Aber ich glaube es sind andere Erscheinungen gemeint, sowie Durchfall oder Schüttelfrost


2. Frage:
Ber der Behandlung mit Antibiotika kommt es häufig zu starkem Durchfall. Erläutere diese unerwünschte Nebenwirkung.


Dazu weiß ich leider nicht allzu viel.

Schon mal danke im Vorraus
05.10.2006 18:11 GesaS ist offline Beiträge von GesaS suchen Nehmen Sie GesaS in Ihre Freundesliste auf

kleineBiologin kleineBiologin ist weiblich
Elektron


Dabei seit: 13.12.2005
Beiträge: 142
Dein "Chemiewissen": Schulwissen ab 10. Klasse
Herkunft: Karlsruhe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi!
Der Betroffene selber wird nicht restisent, sondern die Bakterien. Sobald eines die Resistenz erworben hat, kann es diese durch Konjugation an andere Bakterien weitergeben und es entstehen Bakterienstämme, die gegen dieses Antibiotikum restsitent sind. Infiziert sich der Mensch erneut mit einem solchen Stamm, ist dies mit dem Antibiotikum nicht mehr behandelbar.

Durchfall ist während der Behandlung mit Antibiotika häufig zu beobachten, weil das Antibiotikum auch unsere Darmbakterien (E-coli) angreift. Diese sind Teil der natürlichen Darmflora und wenn die nicht mehr intakt ist, dann verdauts halt nicht mehr richtig.

Fragen soweit beantwortet?
Laura

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kleineBiologin: 05.10.2006 18:40.

05.10.2006 18:40 kleineBiologin ist offline E-Mail an kleineBiologin senden Beiträge von kleineBiologin suchen Nehmen Sie kleineBiologin in Ihre Freundesliste auf

GesaS
Elektron


Dabei seit: 02.02.2006
Beiträge: 134
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

Themenstarter Thema begonnen von GesaS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo super, vielen Dank das hat mir schon viel geholfen, zu der 1. Frage würde ich aber gerne noch gesundheitliche Folgen wissen. ICh bin mir nicht sicher, aber irgendetwas mit Blut???


Dann habe ich noch eine Frage, was du unter Konjugation verstehst? Ich habe gelernt, dass es eine spezielle Form sexueller Vorgänge bei den Einzellern ist. Dabei legen sich zwei Wimpertierchen mit ihren Zellen aneinander und tauschen Kernmaterial untereinander aus.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von GesaS: 05.10.2006 20:08.

05.10.2006 19:32 GesaS ist offline Beiträge von GesaS suchen Nehmen Sie GesaS in Ihre Freundesliste auf

kleineBiologin kleineBiologin ist weiblich
Elektron


Dabei seit: 13.12.2005
Beiträge: 142
Dein "Chemiewissen": Schulwissen ab 10. Klasse
Herkunft: Karlsruhe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm, zu gesundheitlichen Folgen fällt mir jetzt nichts ein, was mit Blut zu tun hat. Gibt google da nichts her?
Konjugation meint hier auch, daß Erbsubstanz ausgetauscht wird. Ein Bakterium hat ein "Restsitenzgen" gegen ein bestimmtes Antibiotikum und kann das in ein anderes Baktrium übertragen, was es dann in die eigene DNA einbaut. Das funioniert mittels einer Ausstülpung der Zelle, den Sexpilus, wenn Du so willst, ein Tunnel.
Ist also gar nicht so unterschiedlich wie bei den Wimperntierchen, nur haben Bakterien hat kein Kernmaterial, da kein Kern und die Konjugation bei Bakterien hat nichts mit sexueller Fortpflanzung zu tun.
Gruß, Laura
05.10.2006 23:09 kleineBiologin ist offline E-Mail an kleineBiologin senden Beiträge von kleineBiologin suchen Nehmen Sie kleineBiologin in Ihre Freundesliste auf

GesaS
Elektron


Dabei seit: 02.02.2006
Beiträge: 134
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

Themenstarter Thema begonnen von GesaS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Okay vielen Dank :danke:

aber andere gesundheitliche Folgen fallen dir nicht ein, die durch eine Resistenzbildung auftreten können?
06.10.2006 00:20 GesaS ist offline Beiträge von GesaS suchen Nehmen Sie GesaS in Ihre Freundesliste auf

GesaS
Elektron


Dabei seit: 02.02.2006
Beiträge: 134
Beruf: Schülerin
Dein "Chemiewissen": Grundwissen (bis 9. Klasse)

Themenstarter Thema begonnen von GesaS
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe noch eine weitere Frage:und zwar welche Gruppen von Antibiotika gibt es heute und wo wirken sie auf Bakterien schädigend ?

Eine Lösung, die ich gefunden habe im Internet:

PENICILLINE und CEPHALOSPORINE ( Betalactam-Antibiotika ), BACITRACIN, VANCOMYCIN u.a. Antibiotika wirken schädigend auf die Zellwandsynthese. Es kommt dabei zur Störung der Mureinsynthese. Die Antibiotika behindern dabei die Versiegelung der neu eingefügten Mureinmoleküle in die Zellwand bei der Teilung und Vermehrung der Bakterien. Durch die instabile Zellwand laufen die Bakterien voll Wasser und platzen. Dieser Effekt, der die Erreger tötet, wird als BAKTERIZID bezeichnet. Die PENICILLINE können in das klassische Penicillin ( Penicillin G ), penicillinasefeste Penicilline ( Oxacillin, Cloxacillin ) und Breitspektrumpenicilline ( Ampicillin, Amoxycillin ) differenziert werden. Penicilline wirken besonders gegen grampositive Bakterien, in Form der Breitspektrumpenicilline aber auch gegen gramnegative Keime.

Für weitere Informationen bin ich dankbar, die Aufgabenstellung von unserem Bioleherer lautet einfach mal im Internet zu surfen, leider bin ich nicht so erfolgreich und verstehe vieles nicht.

Dateianhang:
gif Wirkung von Antibiotikum.gif (35 KB, 584 mal heruntergeladen)
06.10.2006 00:34 GesaS ist offline Beiträge von GesaS suchen Nehmen Sie GesaS in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Antibiotika können

bakteriostatisch (Bakterien werden an der Vermehrung gehindert)
bakterizid (Bakterien werden zwar getötet, sind aber weiterhin physisch vorhanden)
bakteriolytisch (Bakterien werden getötet und deren Zellwand aufgelöst)
wirken.

mehr hier

__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
06.10.2006 10:35 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Biochemie & Biologie » Allgemein » Antibiotikum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH