TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Verfahrenstechnik und Technische Chemie » Trennverfahren » DMSO austreiben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen DMSO austreiben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Brainiac   Zeige Brainiac auf Karte Brainiac ist weiblich
Forumsponsor


images/avatars/avatar-189.jpg

Dabei seit: 30.10.2005
Beiträge: 311
Beruf: Chemielaborantin
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant

DMSO austreiben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

mein Kollege hier hat gerade ein leicht unangenehmes Problem. Er hat in tagelanger Arbeit eine Verunreinigung angereichert, um sie ins die NMR zu geben. Die habens auch gemessen, und haben uns das Probenröhrchen wiedergebracht. Unglücklicherweise ist die Substanz in DMSO gelöst.
Wie kann man das DMSO jetz wieder austreiben? Gefriertrocknung ist schon gescheitert... Unsere nächste Idee wäre eine Festphasenextraktion über diese netten kleinen Kartuschen.
Gibt es nicht noch irgendwas einfaches, möglichst ohne große Substanzverluste?

__________________
Montags fühle ich mich immer wie Robinson Crusoe - ich warte auf Freitag...
28.08.2006 09:07 Brainiac ist offline E-Mail an Brainiac senden Beiträge von Brainiac suchen Nehmen Sie Brainiac in Ihre Freundesliste auf

Paradoxtom   Zeige Paradoxtom auf Karte Paradoxtom ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-252.jpg

Dabei seit: 14.11.2004
Beiträge: 6.751
Arbeitgeber: BASF
Beruf: Chemielaborant
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant
Herkunft: Chiemsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenns nur DMSO ist...

da seh ich keine Chance... nichts was mir bewusst ist...

Zitat:
Dimethylsulfoxid ist eine klare, farblose, hygroskopische Flüssigkeit mit leicht an Knoblauch erinnerndem Geruch. Es ist in jedem Verhältnis mit Wasser mischbar, weiterhin mit vielen organischen Lösemitteln wie Alkohole, Ester, Ketone, und chlorierte Lösemittel. Es gehört der Gruppe aprotischer, dipolarer Lösemittel an

Siedepunkt 189 °C (462 K)


__________________
Das Tomchemie Forum braucht dich!

Jeder, der eine Frage stellt, möge sich doch bitte auch nach Fragen von anderen Mitgliedern umsehen, die er beantworten kann.
Das Prinzip von Tomchemie ist gegenseitige Hilfe und Lernen durch eigenes Erklären. Wir möchten jedes Mitglied ermutigen, offene Fragen zu beantworten oder sich an laufenden Diskussionen zu beteiligen!
28.08.2006 12:56 Paradoxtom ist offline E-Mail an Paradoxtom senden Homepage von Paradoxtom Beiträge von Paradoxtom suchen Nehmen Sie Paradoxtom in Ihre Freundesliste auf

Brainiac   Zeige Brainiac auf Karte Brainiac ist weiblich
Forumsponsor


images/avatars/avatar-189.jpg

Dabei seit: 30.10.2005
Beiträge: 311
Beruf: Chemielaborantin
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant

Themenstarter Thema begonnen von Brainiac
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Armer Kollege....
Wenns nicht gerade der "Weltvorrat" gewesen wäre... Er tendiert momentan dazu, die Lösung in kleinen Schritten über die HPLC zu geben und mit dem Fraktionssammler die Verunreinigung auszuschneiden und dann aufzuarbeiten. Dann ist das DMSO gleich raus und MeOH oder ACN kann man dann doch deutlich leichter wieder einengen.

__________________
Montags fühle ich mich immer wie Robinson Crusoe - ich warte auf Freitag...
28.08.2006 13:03 Brainiac ist offline E-Mail an Brainiac senden Beiträge von Brainiac suchen Nehmen Sie Brainiac in Ihre Freundesliste auf

laborleiter   Zeige laborleiter auf Karte laborleiter ist männlich
Neutron


images/avatars/avatar-239.jpg

Dabei seit: 10.06.2006
Beiträge: 91
Beruf: Manager / Leiter QC
Dein "Chemiewissen": Vollblutchemiker
Herkunft: Herrenberg 71083

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wenn das zeugs einigermassen hitzestabil ist, häng es bei 65°C im feinvakuum ans kugelrohr. rotationsverdampfer sind nicht dicht genug dafür.

grüßle
jan
28.08.2006 16:41 laborleiter ist offline E-Mail an laborleiter senden Beiträge von laborleiter suchen Nehmen Sie laborleiter in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie laborleiter in Ihre Kontaktliste ein

Brainiac   Zeige Brainiac auf Karte Brainiac ist weiblich
Forumsponsor


images/avatars/avatar-189.jpg

Dabei seit: 30.10.2005
Beiträge: 311
Beruf: Chemielaborantin
Dein "Chemiewissen": Chemielaborant

Themenstarter Thema begonnen von Brainiac
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf die Hitzestabilität würde ich nicht vertrauen... Kollege wird sich wohl was überlegen müssen. Es scheint auf Kartuschen oder HPLC hinauszulaufen.

__________________
Montags fühle ich mich immer wie Robinson Crusoe - ich warte auf Freitag...
28.08.2006 17:04 Brainiac ist offline E-Mail an Brainiac senden Beiträge von Brainiac suchen Nehmen Sie Brainiac in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
TOMCHEMIE » Verfahrenstechnik und Technische Chemie » Trennverfahren » DMSO austreiben

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH