TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 511 Treffern Seiten (26): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Is das Forum tot?
phil

Antworten: 6
Hits: 2.878
10.02.2018 16:41 Forum: Tomchemie Homepage


Da guckt man nach einem Jahrzent mal wieder rein und stellt fest: Im laufenden Jahr noch kein Beitrag im ganzen Forum?!
In meinen Augen ist es schade, dass die Forengemeinden in Facebookgruppen konvertiert sind. Ein Forum hat wenigstens Struktur und dementsprechend deutlich schneller Ergebnisse geliefert ohne 8 mal neue Posts zu schreiben. Auch wenn die Suchfunktion im Forum chronisch unterbenutzt würde rofl

Ich kann nur danke sagen an die alten Hasen wie paradoxtom a.v. equi giftmischer und Co. eine prägende und bildende Zeit war das hier und immer nützlich für Schule und was darüber hinausgeht ;)
Thema: Galvanik - Verspiegelung
phil

Antworten: 7
Hits: 4.679
04.03.2009 10:21 Forum: Allgemein


Habe gerade mal den PVD-Artikel auf Wiki gelesen, ich denke es wird irgendeine der dort genannten Verfahren sein...gerade die Eigenschaft niedrigschmelzende Kunststoffe beschichten zu können, oder auch die niedrigen Eigenspannungen in einer dünnen Schicht, sowie die Möglichkeit so ziemlich jedes Metall in Gasphase zu versetzen, klären meine Frage der Beschichtungstechnik dann vollständig zwinker
Ich dank dir organicmaterials :danke:
Thema: Galvanik - Verspiegelung
phil

Antworten: 7
Hits: 4.679
03.03.2009 17:18 Forum: Allgemein


Das hab ich noch rausgefunden:

"Coated in a high-vacuum chamber with metallic compounds, the Spectra shield by Shoei gives a rainbow appearance while the coating improves eye protection by deflecting the sun’s harmful rays."

Bestätigt das das Sputtern, oder weißt das auf eine andere Art der Beschichtung hin? So richtig schlau bin ich noch nicht rolleyes
Thema: Galvanik - Verspiegelung
phil

Antworten: 7
Hits: 4.679
17.02.2009 20:13 Forum: Allgemein


Ok ich dank dir erstmal für die super Erklärungen.

Dann hab ich zum Thema Farbe noch eine Frage diese Bilder von mir sind wie gesagt die "Mischfarben", wenn man sich jetzt die Farben silber, gold und blau anschaut (also die Klassiker), ist die Farbveränderung durch anderen Blickwinkel bzw Lichtintensität wirklich gering, da ändert sich eigentlich nichts.

Andere Methode oder lässt sich das irgendwie darauf zurückführen das blau und silber und gold evtl nicht gemischt sind?

Gibt es weitere Verfahren die alle Eigenschaften erfüllen würden? Sputtern ist teuer, das passt eigentlich ganz gut diese Visiere sind nämlich nur in Japan zu bekommen und schei*teuer.
Thema: Galvanik - Verspiegelung
phil

Antworten: 7
Hits: 4.679
17.02.2009 18:31 Forum: Allgemein


Ok hab mal die beiden Begriffe von dir gegoogelt (Sputtern und Interferenzeffekte). Das mit den Interferenzeffekten könnte ich nachvollziehen aber dann verstehe ich nicht wieso z.B. "grün" gemsicht werden muss aus "gelb" und "blau" wenn's hilft ich hab 3 Bilder von drei Farben nämlich grün orange und lila, vielleicht hilft das ja noch weiter und bestätigt oder entkräftet das Argument der Interferenzeffekte. Bilder sagen schließlich mehr als 1000 Worte ;)

Hm das Sputtern, scheint eine geeignetere Methode zu sein (vor allem auf Plastik) als das Galvanisieren, aber richtig anschaulich kann ich mir das noch nicht vorstellen (das Verfahren).
Mal auf ganz schwachem bildhaften Niveau ausgedrückt: Ist Sputtern einfach ne Art Beschussmethode? Ich hau mein Metall/oder anderen Stoff einfach aufs Visier und damit könnte ich eine Schicht mit allen oben genannten Eigenschaften bekommen?
Mir ist klar das mehr dazugehört die Details des Verfahrens sind mir jetzt nich wichtig, eher die Anschaulichkeit..

Wie gesagt vllt zeigen die Bilder noch was was ich nicht so gut beschreiben konnte.

EDIT: Die Bilder gehören mir...nur wegen Copyright oder anderer Sorgen.
Thema: Galvanik - Verspiegelung
phil

Antworten: 7
Hits: 4.679
Galvanik - Verspiegelung 16.02.2009 18:31 Forum: Allgemein


Hallo liebe Leute,

einige Gedanken über das Galvanisieren haben mich mal wieder an das Forum denken lassen...ich weiß jetzt nicht ob das hier der beste Ort für den Thread ist aber ich habe keinen passenderen Themenbereich gefunden. Zur Not verschieben und gut ist.

Mein Problem ist Folgendes: Ich würde gerne verstehen was es mit den Verspiegelungen von Motorradvisieren auf sich hat.

Ich schreibe mal meine bisherigen Rechercheergebnisse nieder...

Die Standard"farben" sind silber, gold, blau und natürlich regenbogenfarben. In Japan z.B. gibt es aber auch rot, gelb, anderes blau und sämtliche Mischfarben durch Verspiegeln mit den nötigen Grundfarben. D.h. grüne Verspiegelung = gelb + blau

Der Tönungsgrad eines Visiers ist NICHT von der Verspiegelung abhängig, man kann also ein klares Visier verspiegeln, ein leicht getöntes und ein stark getöntes..das Ergebnis ist dabei, optisch zumindest, unterschiedlich. Am kräftigsten wirkt die Farbe der Verspiegelung beim dunkelsten Visier auf dem Klaren sieht es mehr nach einem "Hauch" aus.

Daraus folgt aber, dass die Verspiegelung die Sicht durch das Visier nicht bzw. im schlimmsten Fall minimal verschlechtert (man merkt es also eigentlich nicht).

Hier drängt sich mir eine erste Frage auf, ist so eine Verspiegelung überhaupt eine Art des Galvanisierens? Das klassische Verchromen kennen ja die Meisten, ein "silbernes" Visier wirkt schonmal sehr verchromt von der einen Seite und absolut durchlässig von der Anderen. Also zumindest optisch würde ich sagen "Ja das könnte hinkommen"
Der andere Punkt der mich überhaupt erst zweifeln lässt ist die Durchsichtigkeit. Wenn ich nun eine Glasscheibe, oder irgendwas anderes Durchsichtiges, verchrome, kann ich dann von der nicht verchromten Seite immer noch mehr oder weniger uneingeschränkt durchsehen? Das wäre/ist beim Visier ja absolute Bedingung.

Weg von den silbernen Visieren hin zu den anderen Farben, spricht diese Farbenvielfalt nicht gegen das "mit Metall überziehen"?Welches Metall wirkt denn blau, rot oder auch gelb?
Angenommen es geht also nicht die Visiere auf diese Weise mit gewünschtem Effekt zu beschichten, was kann es dann sein? Für eine Lackierung ist der Verspiegelungseffekt meiner Meinung nach viel zu hoch, dazukommt das die Verspiegelung nicht bröckelt bei Kratzern oder anderen Beschädigungen. D.h. Pulverbeschichtung wäre bezüglich der Robustheit noch zur Auswahl stehen, allerdings kenne ich keine Pulverbeschichtung die nicht matt wäre, scheidet also auch aus.
Soweit meine Ideen, deshalb denke ich Galvanisieren ist die einzige Möglichkeit solche Ergebnisse zu erzielen.

Ein weiterer Punkt über den ich noch überhaupt nicht bescheid weiß ist die Elastizität der Beschichtung, ein Motorradvisier kann man ordentlich biegen, die Beschichtung nimmt dabei natürlich keinen Schaden.

Die Problematik, dass die Visiere aus Kunststoff sind möchte ich VORERST mal außen vor lassen...welche Methoden beim Galvanisieren von Kunststoff existieren hab ich mir grob angeschaut.
Wichtiger ist mir erstmal die Möglichkeiten der Beschichtung aufzuklären, vllt ist es ja was ganz was anderes was mir noch gar nicht in den Sinn gekommen ist. Wie sich wohl die Farben zusammenstellen lassen etc etc...


Zum Abschluss möchte ich noch meine ganz frei interpretierte Theorie mit einwerfen. Ich denke die Beschichtung läuft nach dem Prinzip des Galvanisierens ab (oder ganz ähnlich), die Farben silber und gold sind damit leicht zu erklären. Was die anderen Farben angeht tippe ich auf chemische Zusätze die das Farbbild dann dahingehend beeinflussen (an welcher Stelle der Zusatz reinkommt ist mir noch nicht ganz klar). Die hohe Elastizität wird dadurch erreicht, dass die Oberfläche nicht eine geschlossene Oberfläche ist sondern lauter kleine Punkte mit genauso winzigen Zwischenabständen (der Mensch sieht auf Grund des geringen Abstands natürlich eine geschlossene Oberfläche).


Schreibt doch einfach mal eure Theorien oder euer Wissen zum Thema mit Erklärungen... :danke: für's Helfen.

EDIT: Hab als einzig nützlichen Hinweis den Link im Forum gefunden: http://www.gisin-galvanik.ch/downloads/verchromen.pdf nachdem ich das durchgelesen hab bin ich von meiner Theorie noch überzeugter.
Thema: Ganz schön Veränderunen!
phil

Antworten: 11
Hits: 12.771
23.02.2007 18:34 Forum: Off Topic


Eigentlich hab ich den Kommentar drüber nur rausgelassen um meinen Verdacht zu überprüfen! Wieso um alles in der Welt gibt's für Beiträge im OT bzw. im Sonstiges Beiträge?? Des verfälscht doch ungemein...mir persönlich ises egal, aber ich hab mich mittlerweile dran gewöhnt.
Thema: Ganz schön Veränderunen!
phil

Antworten: 11
Hits: 12.771
23.02.2007 18:33 Forum: Off Topic


Tom deine Signatur is auch gleichgeblieben?
A.V. Ja und why did the white bear jetzt dissolve in water? Was it HCl?
Thema: Ganz schön Veränderunen!
phil

Antworten: 11
Hits: 12.771
23.02.2007 18:30 Forum: Off Topic


Wieso, was ist :Phil: denn jetzt schon wieder? Wieso muss denn immer alles Sinn machen, is doch öde Jungs!?! Ach ja der Chat hat sich aber keineswegs verändert, man kann immer noch die Nachrichten der letzten 24 Stunden anschauen oder hab ich jetzt wieder was verpeilt? Also gestern ging's zumindest...
Wie läuft's denn jetzt so mit'm Forum? Ha nur gesehen horrende Mitgliederzahlen und viel zu viele neue Themen um sich da einzulesen :D...
War ja klar das auch den Admins nix weiter einfällt als über :fluffy: zu reden! Das war früher so und hat sich scheinbar auch keinesfalls verändert...
Thema: Ganz schön Veränderunen!
phil

Antworten: 11
Hits: 12.771
Ganz schön Veränderunen! 22.02.2007 22:39 Forum: Off Topic


Hi also mich werden wohl nur die "alten" kennen...war ja auch schon ewig nicht mehr hier! Aber so auf den 1. Blick seh ich schon ne ganze Menge oberflächlicher Veränderungen...was ist denn mit den ganzen alten Mods passiert? Tom und AV is klar ihr wart ja schon ewig die Admins, ok Tom von Anfan an ;-). Ja aber die Supermods und normalen Mods sind irgendwie weg?! Ich dacht der Alchemist war früher Super? Jaja der giftmischer ist jetzt aufgestiegen, da kann ich mich auch noch an die ein oder andere hitzige Diskussion erinnern rofl ...is klar im Nachhinein kann man immer drüber lachen, aber ich find's ja wahnsinn das fast niemand von den "neuen" meine Beitragszahlen toppen konnte, liegt sicher alles am Hardcorespammen ;-)! Also die Smilies find ich echt mal absolut hässlich, sorry musste mal sein, obwohl's eigentlich schon frech ist nach 2(?) Jahren mal wieder reinzuschauen und gleich zu motzen...Ansonsten bin ich jetzt auch sicher im Chemie-LK gelandet und muss sagen nach euch hier gab's eigentlich nicht mehr viel Neues, die Schulchemie is relativ langweilig bzw. nicht wirklich so spannend und interessant wie man sich's vorstellen könnte...Ansonsten wünsch ich hier allen die mich aus den guten alten Zeiten kennen noch alles Gute und n Haufen Spaß :Zunge: (echt die schlimmsten Smilies gayfight !!!) Habt ihr ohne mich zu viel geraucht oder seht ihr auch so dauernd diese Pilze ;-) :Pilz:is echt schlimm geworden snief naja also dann winkewinke!
Eine Frage noch, wieso heißt der hier :fluffy: nicht mehr A.V.???
Thema: Kristallzuchtlsg.
phil

Antworten: 2
Hits: 3.500
20.02.2006 15:59 Forum: Allgemein


Kennt sich da niemand aus?
Thema: pKs
phil

Antworten: 8
Hits: 5.228
21.01.2006 18:52 Forum: Schulchemie - Hausaufgaben


Zuerst mal Danke für die Mühe, hab's verstanden.
Aber Ks hast du ja nachgeschlagen, wenn ich den ausrechnen müsste bräuchte ich doch auch noch c(NH_3 ) und c(H_3O^+ ) oder?
Thema: Kristallzuchtlsg.
phil

Antworten: 2
Hits: 3.500
Kristallzuchtlsg. 21.01.2006 18:46 Forum: Allgemein


Man kann die Salze zum Kristallzüchten ja in Wasser lösen, was gibt es da noch für Alternativen? Wie beeinflusst das Lösungsmittel den Wuchs des Kristalls in Geschwindigkeit, Form oder Farbe? Durch welche Zusätze kann man einen pentadodekaeder in als rhombischen Dodekaeder wachsen lassen. Wie beeinflussen Lösungszusätze die Kristalle im allgemeinen?
Thema: pKs
phil

Antworten: 8
Hits: 5.228
21.01.2006 18:19 Forum: Schulchemie - Hausaufgaben


Leut tut mir ja Leid, aber ich versteh' grad nicht mal mehr Bahnhof.
Das heißt das Wasser fliegt aus der pKs-Gleichung eh raus?
An meinem Beispiel soll man den pH-Wert ausrechnen.
HA wäre doch Ammoniumchlorid A- wäre Ammoniak
Wasser fliegt raus(?) und dann muss ich nur noch nach c(H3O+) auflösen?
Thema: Antimaterie
phil

Antworten: 9
Hits: 11.090
21.01.2006 18:11 Forum: Atom und Kernphysik


Naja, dann steht's jetzt nochmal so da das ich's auch verstehe winkewinke
Thema: Eigene Wunderkerzen?
phil

Antworten: 4
Hits: 7.362
21.01.2006 18:07 Forum: Chemische Experimente und Versuche


Und wäre es schlimm wenn da jetzt eine Anleitung zum Bau einer Wunderkerze stehen würde? Z.B. von jemandem der wüsste wie's richtig geht?
P.S.: Wie würde jetzt das obige Teil abrauchen?
Thema: pKs
phil

Antworten: 8
Hits: 5.228
21.01.2006 18:05 Forum: Schulchemie - Hausaufgaben


Und was setze ich jetzt für [H3O+] ein? was für eine Einheit... waren da überall Konzentrationen gemeint?
Wie löse ich dann z.B. folgende Aufgabe: Ammoniumchlorid+Wasser wird zu Oxonium+Ammoniak+Chlorid
wobei der pKs = 9,2 und c(NH4Cl)= 0,01mol/l ?
Thema: Geschirrspüler
phil

Antworten: 2
Hits: 3.484
21.01.2006 18:01 Forum: Allgemein


Zitat:
Was verstehst Du unter ätzend?

Das ist zweitrangig, was versteht der Hersteller drunter, schließlich schreibt der's ja auf die Verpackung. Aber ich schließe draus das es eh wurscht ist, da es ungefährlich ist.
Thema: pKs
phil

Antworten: 8
Hits: 5.228
pKs 21.01.2006 17:47 Forum: Schulchemie - Hausaufgaben


Ist das richtig: pKs=c(Produkt)*c(Produkt).../c(Edukt)*c(Edukt)...?
Wobei pKs doch die Ggw.konstante ist, oder verwechsel ich da grad was?
Thema: Antimaterie
phil

Antworten: 9
Hits: 11.090
21.01.2006 17:42 Forum: Atom und Kernphysik


Wir haben in der Schule einen Film über den Hawking gesehen und der hat irgendwas davon erzählt, das sich in schwarzen Löchern ständig Materie und Antimaterie ggseitig vernichten, also schließ ich daraus mal das sich die Teile schon anziehen.

Könnte man Antimaterie irgendwo und irgendwie beständiger machen? Man hat doch vor langem mal ein Antiwasserstoffatom hergestellt welches nach ein paar Millisekunden gleich wieder zerfallen ist.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 511 Treffern Seiten (26): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH