TOMCHEMIE
 
Forum durchsuchen:
» Erweiterte Suche

TOMCHEMIE » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 385 Treffern Seiten (20): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Experiment Vitamin C
Labormaus

Antworten: 1
Hits: 3.770
Experiment Vitamin C 08.11.2007 14:25 Forum: Allgemein


Also ich hab festgestellt, dass Vitamin C Brausetabletten nach einiger Zeit bei Lagerung 25°C und 60% luftfeuchte eine braune farbe bekommt...

normalerweise sind diese brausetabletten leicht gelb, der Witz daran ist, dass ich eine ungeöffnet und eine offene dose, gleich lang bei gleicher temperatur 2 jahre lang im klimaschrank aufbewahrt habe.

nun sind die tabletten in der offenen dose braun geworden. :experiment:

Der inhalt: Ascorbinsäure
Natriumsaccharin
und noch son zuckerderivat.

kann das sein dass sich der zucker braun gefärbt hat bei der stresstemperatur?

ich kann mir nicht denken, dass sich an der struktur der ascorbinsäure etwas geändert haben soll.

ich werd morgen den gehalt an ascorbinsäure ermitteln und einen vergleich erzielen....mittels nasschemischer analyse..

Also meine frage, kann sich vitamin c zersetzen? oder hat das saccharin seine struktur verändert?
In der struktur findet man ja Stickstoff und Schwefel, hat das was vl damit zu tun?

Bitte um unterstützung :) dankeschön
Thema: Reaktion, Paracetamol+ Aminophenol
Labormaus

Antworten: 2
Hits: 4.998
14.09.2007 12:59 Forum: Organische Verbindungen


Hat sich schon erledigt- ;) hatte eine kleine Hilfe,
jetzt is mir klar, dass die beiden verbindungen gar nicht miteinander reagieren wollen ;)

nein passt schon , danke

thema erledigt ;)
Thema: Reaktion, Paracetamol+ Aminophenol
Labormaus

Antworten: 2
Hits: 4.998
Reaktion, Paracetamol+ Aminophenol 14.09.2007 10:30 Forum: Organische Verbindungen


Hallo!
Ich mal wieder online ;) und gleich ne schwierige Frage:

Und zwar möcht ich gerne wissen, wie
Paracetamol, und p- aminophenol miteinander reagieren?!

Bzw. die beiden Verbindungen scheinen sehr schnell ein Nebenprodukt zu bilden, was bei mir, bei einer Analyse stört, doch welches?

Bitte um Hilfe :)

Euer mausi
Thema: Bilder der Mitglieder
Labormaus

Antworten: 137
Hits: 87.907
10.01.2007 09:32 Forum: Neue Mitglieder


da meines schon über ein jahr alt ist kommt mal was neues hier :)
Thema: Smart Elements
Labormaus

Antworten: 4
Hits: 7.699
06.01.2007 15:33 Forum: Chemikalien erstehen


cool, sowas hab ich ja noch niergens gesehen :)

interessant wenn man zu hause so ne kleine sammlung hätte.

aber wenn dann würd ich alle haben wollen und das kostet...

und ohne giftschein bekommt man die coolsten gar nciht *g

schade
Thema: Bromierung von Ethan
Labormaus

Antworten: 5
Hits: 10.684
06.01.2007 15:20 Forum: Allgemein


Die Bromierung ist ein Spezialfall der Halogenierung und bezeichnet eine chemische Reaktion zur Einführung eines oder mehrerer Bromatome in eine organische Verbindung. Dabei kann es sich um eine Additions- oder eine Substitutionsreaktion handeln. Der Reaktionsmechanismus kann ionisch oder radikalisch verlaufen.


Also die Bromierung von ethan verläuft so, dass du ein Ethan hast und bei diesem ein brom dazuaddierst, oder substituierst.
Reaktionsgleichung:


C2H6 + Br2 --> C2H5Br + HBr edit: hoppala H vergessen ;)

(Bromethan und Bromwasserstoff)

MAn kann das mit jedem alkan machen

Man nennt diesen Vorgang auch Substitition, man hängt beim Ethan einfach ein Brom an und spaltet ein Wasserstoffatom ab dass sich eben dann mit dem zweitem Bromteilchen verbindet (zu Bromwasserstoff)

Der Vorgang wir im Abzug durchgeführt

Lg Corinna
Thema: Chromatographie
Labormaus

Antworten: 1
Hits: 2.757
Chromatographie 06.01.2007 13:06 Forum: Allgemein


Hallo Ihr!

Ich hab da mal eine Frage.

Ich hab im Februar meine Lehrabschlussprüfung und hab echt überhaupt keinen Plan über was ich mein "referat" halten soll.

Da ich ja im Bereich organische chemie arbeite hätt ich eigentlich viel auswahl.

Ich synthetisiere hauptsächlich... aber das gebiet ist riesig und da trau ich mich ehrlich gesagt nicht durch.

Organische chemie... da könnten sie mir hundertausend fragen stellen.
Und die prüfer sind auf diesem gebiet sicher auch nicht so bewandert.. da kann es mir dann leicht passieren dass sie mich sachen fragen für die ich mich überhaupt nicht vorbereitet hab.

Ich dachte an Chromatographie weil ich das auch nebenher mache... reinheitsüberprüfung etc.

Das gebiet ist ziehmlich langweilig und auskennen tu ich mich auch nicht gerade darin..

Jetzt hab ich ne frage... Was könnten sie mcih fragen oder besser gesagt was worauf wird wert gelegt in dem thema?

Das grundprinzip versteh ich und auch einige nachweise hab ich vorbereitet.

Zb: dünnschichtchromatographie. Nachweis von aminosäuren (ninhydrin)
Zucker farbstoffe etc.

Aber- wie weiß ich Harnstoff mittels DC nach?

Sollt ich mich auch in den bereichen HPLC und GC vorbeireiten? das hab ich zwar noch nie gemacht aber es wäre schon gut wenn ich weiß wie das prinzip funktioniert oder?

Dann..
Lösungsmittel- da sollte ich sicher auch welche kennen.

Vielleicht kann mir ja jemand die elutrope reihe erklären

und was ist der unterschied zwischen polaren und unpolaren lösungsmittel?

Ich würd gern meine LAP mit auszeichnung bestehen ;) und mich gut vorbereiten.

Bitte um Hilfe

Lg euer mausal
Thema: Gentechnik
Labormaus

Antworten: 6
Hits: 7.640
RE: Gentechnik 29.09.2006 17:15 Forum: Allgemein


Zitat:
Original von TheRunningman
Hallo,

also klonen kann ich dir nicht erklären aber Genmanipulatin von den Grundlagen her schon.

Also:

Es gibt die DNA (Desoxiribonukleinsäure), die in jedem Zellkern eines Lebewesens vorkommt. In ihr ist die Erbinformation gespeichert und gibt z.B. an welche Augenfarbe du hast, welche Haarfarbe du hast oder wie krum deine Nase ist. Und um die Genmanipulation zu verstehen musst du wissen WIE diese Information gespeichert wird.

Hier hab ich ein Bild gefunden, dass das was ich dir jetzt erkläre bildlich darstellt.

Die DNA ist ein Doppekstrangsystem, dass rechtsgewunden ist und somit eine helixförmige Struktur(Spirale) hat. Der Doppelstrang ist in der Grafik das Hellblaue und dunkelblaue Band. An diesem Band haften organische Basen, die roten, gelben, lilanen und grünen Formen. Von diesen Basen gibt es vier verschiedene, nämlich Adenin, Guanin, Thymin und Cytosin. Jetzt schau dir bitte nur einen einzigen Strang in der Grafik an. Du siehst, dass die Basenabfolge von oben nach unten variiert. Diese Basenabfolge ist die Erbinformation. Jedoch ist nicht jede einzelne Base eine Information, sonden ein Dreierpaar! Z.B. (von oben nach unten) Thymin/Guanin/Thymin ist ein Dreierbasenpaar und dieses wiederum eine Information und kann "blaue Augen" bedeuten.

Genforscher können nun, in dem sie die Basenfolge ändern, bestimmte Merkmale in einem Lebewesen verändern. Sie können z.B aus diesem Thymin/Guanin/Thymin ein Guanin/Thymin/Thymin Dreierpaar machen. Allein diese simple Veränderung der Basenfolge kann schon bedeuten, dass dieser Mensch statt blaue Augen nun braune Augen hat.

In Wirklichkeit ist das alles komplexer, aber ich möchte dich nicht verwirren. Ich denke für eine Präsentation, besonders vor Leuten, die noch nicht viel von Genetik wissen, sollte das erstmal genügen.

Ich hoffe du hast alles verstanden.

Gruß

TheRunningman


Ich danke ;)

So, nun kann ich anfangen meine Prüfung vorzubereiten :)

Lg Corinna
Thema: Eselsbrücke
Labormaus

Antworten: 1
Hits: 4.211
RE: Eselsbrücke 25.09.2006 19:56 Forum: Organische Verbindungen


hm ich würd sagen da hilft nur auswendig lernen.


bei den verbindungen ist es echt schwer eselsbrücken zu erfinden ;)

schreib es einfach 100 mal auf imme run dimmer wieder irgendwann kannst sie dann im schlaf

oder fang mit pyridin an

Pyridin : 1 Stickstoff im Ring

Pyrazin: 2 Stickstoffe paralell im Ring

Pyrimidin: 1,3 Stickstoffe im ring

usw.

mach eventuell einen song draus- das hat mir immer voll geholfen ;)

so hab ich mir die zerfallsreihe von uran 238 gemerkt *lol*

viel glück und ich hoff du hast ein besseres fotographisches gedächtnis als ich
Thema: Gentechnik
Labormaus

Antworten: 6
Hits: 7.640
Gentechnik 25.09.2006 19:44 Forum: Allgemein


Hallo meine Lieben :)

Ich bin mal wieder unter euch und hab gleich mal eine frage :)

Kann mir vielleicht jemand erklären was bei der gentechnik relevant ist?

es ist wirklich ein riesiges gebiet mit für mich unverständlichen inhalten.

Ich hab damit absolut nichts zu tun- meine lehrerin verlangt nun von mir dass ich ihr etwas über DNA, Klonen usw erzählen kann.

Für mich ist es wichtig nun zu wissen worauf es bei dem Thema nun wirklich ankommt,

was ist wichtig auf dem Gebiet?
Kann mir jemand die fachbegriffe erklären?
Wie kann ich etwas klonen?

ich hab null ahnung davon :) vielleicht kann mir jemand die theorie etwas vereinfacht rüberbringen damit ich sie auch wirklich versteh.

Im internet hab ich bereits gesucht aber leider ist da auch alles auf einem haufen zusammengekauert ;)

Bitte um Hilfe

Danke eure Maus :danke:
Thema: Labortechnik - Mikrobiologie
Labormaus

Antworten: 8
Hits: 10.423
RE: Labortechnik - Mikrobiologie 22.06.2006 18:35 Forum: Labortechnik


toll 6 punkte.

für das dass ich mit dem NULL zu tun hab wars eigentlich eh super ;)
Thema: Bilder der Mitglieder
Labormaus

Antworten: 137
Hits: 87.907
21.06.2006 17:55 Forum: Neue Mitglieder


Hallo LEUTE!!!!!!!

Schon lange nicht mehr gelesen ;)


so das is das neueste von mir
Thema: Reinigung von Laborgeräten
Labormaus

Antworten: 27
Hits: 31.522
17.05.2006 20:20 Forum: Chemische Experimente und Versuche


ich reinige meine gläser meistens mit normalen spülmittel- und dann ab in den spüler- wir haben da so einen laborspüler ;)

wenns wirklich nicht rausgeht leg ich se in chromschwefelsäure ein
Thema: wasserstoffperoxidflecken
Labormaus

Antworten: 8
Hits: 5.494
03.05.2006 11:56 Forum: Off Topic


Zitat:
Original von scorpion02
Gieß etwas Silbernitrat-Lösung drüber!
Dann fallen die weißen Flecken gar nicht mehr auf... *fg ;-)

Nee, jetzt mal im Ernst: Einfach warten! Das geht mit der Zeit schon weg!



wä dann ist die hand nicht mehr weiß sondern braun...noch ekliger. dann fragt die mutter "warst schon wieder in der toilette spielen- wie oft muss ich dir das noch sagen franzi *g"


*looool*
Thema: Wo arbeitet ihr?
Labormaus

Antworten: 65
Hits: 48.392
26.04.2006 12:14 Forum: Neue Mitglieder


ich arbeite in graz an der universität.

Institut für organische chemie.
ich mache hauptsächlich synthesenchemie- :)

voll interessant
Thema: Alles gute zum Geburtstag `Chemic
Labormaus

Antworten: 8
Hits: 5.014
13.04.2006 18:47 Forum: Off Topic


:applaus: :applaus: :applaus: :applaus:

HAPPY BIRTHDAY SCHATZAL ;-)

KiSSeS

MauSi :birthday: :birthday: :birthday: :birthday:
Thema: Acetylsalicilsäure
Labormaus

Antworten: 6
Hits: 6.756
10.04.2006 11:35 Forum: Schulchemie - Hausaufgaben


achso lieber av ;)

wollt nur sagen (mich wichtig machen *looooooooool*)

:Zunge:
*hihi*
Thema: Acetylsalicilsäure
Labormaus

Antworten: 6
Hits: 6.756
06.04.2006 08:03 Forum: Schulchemie - Hausaufgaben


Acetylsalicylsäure wird aus Salicylsäure un Essigsäureanhydrid hergestellt- net Essigsäure soweit ich weiß.
Thema: Tomchemie bewerten!!
Labormaus

Antworten: 14
Hits: 13.638
RE: Tomchemie bewerten!! 28.03.2006 12:16 Forum: Tomchemie Homepage


Ich finde das Forum weltklasse!
die moderation und die Administration geben alles was sie haben, voll der einsatz leute danke!!

Ich würde an dem Forum nichts ändern!

ES IST SUPER SO WIE ES IST! :)

klasse forum, hilfsbereite leute
interessante themen und eigentlich ist an einem forum wichtig dass alle user sich nett verhalten...da muss ich sagen, TOMCHEMIE ist einer der wenigen bei dem die user so gut miteinander harmonieren.

THANX

KiSSES euer mAuSi :experiment:
Thema: Happy Birthday MissChemistry
Labormaus

Antworten: 12
Hits: 7.093
17.03.2006 08:40 Forum: Off Topic


von mir auch alles gutee :)
:applaus:
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 385 Treffern Seiten (20): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH